weather-image
27°

Übung der Taubenberger Feuerwehren

Friedrichswald (who). Die drei Taubenberger Ortsfeuerwehren Friedrichswald, Goldbeck und Wennenkamp haben jetzt ihre gemeinsame Herbstübung ausgerichtet.

veröffentlicht am 18.11.2008 um 00:00 Uhr

"Angenommen war ein Scheunenbrand", erklärte der stellvertretende Ortsbrandmeister Hans-Jürgen Knoll. Einsatzort war das Grundstück des Landwirtes Heinrich Depping, In der Weide 8. Die angenommene Situation: Bei Schweißarbeiten in einer Scheune wurde Stroh entzündet. Zwei Personen wurden vermisst, das Feuer drohte auf das Wohnhaus überzugreifen. Zur Menschenrettung unter Atemschutz wurden drei Trupps eingesetzt, die die Vermissten nach kurzer Zeit bargen. Zur Brandbekämpfung wurden die Fahrzeuge aus Wennenkamp und Friedrichswald herangezogen, wobei die Ortsfeuerwehr Wennenkamp das Ausleuchten des Einsatzortes und Goldbeck die Sicherung des Wohnhauses übernahm. Eine Schlauchleitung musste über eine lange Wegstrecke hinweg aufgebaut werden. 31 Einsatzkräfte nahmen an der Übung teil. Die Leitung hatten Stadtbrandmeister Friedel Garbe, Wennenkamp, und der Ortsbrandmeister aus Friedrichswald, Willi Bradt.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare