weather-image
Gastgeber TuS gewinnt den Dieter-Lachmann-Gedächtnispokal

Überraschungsgast schließt eine Lücke

Rehren (la). Der TuS Rehren hat sich beim B-Juniorenmannschaftsturnier am Sonnabend nicht vornehm zurückgehalten, sondern richtig Gas gegeben. Zwar schaffte das Team nur mit etwas Glück den Sprung ins Halbfinale, aber dort konnten sich die Nachwuchs-Kicker gegen Sachsenhagen klar mit 5:0 durchsetzen.

veröffentlicht am 08.01.2008 um 00:00 Uhr

Die B-Junioren des TuS Rehren haben ihr eigenes Turnier und dami

Acht Teams waren zu dem Hallenturnier in Rehren angetreten. Die Gäste aus Evesen kamen für die Veranstalter etwas überraschend, da sie nicht angemeldet waren. "Es ist aber ein großes Glück, dass ihr hier seid", sagte Cheforganisator Dieter Grupe, denn eine angemeldete Mannschaft fiel unentschuldigt aus. So konnten durch den Überraschungsgast aus Evesen doch wieder acht Teams um den Dieter-Lachmann-Gedächtnispokal kämpfen. Evesen bestritt dann auch das zweite Halbfinalspiel gegen die JSG Königsförde und schaffte es nach einem spannenden 3:3-Remis durch Siebenmeterschießen ins Finale. Dort stand es gegen den TuS Rehren nach 14 Minuten wieder 3:3. Diesmal unterlagen die Eveser im Duell zwischen Spieler und Torwart, und der TuS gewann das Turnier. Platz drei ging nach Sachsenhagen, und die JSG Königsförde wurde Vierter.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare