weather-image
16°
Wegen der Fußball-EM: Boule-Vorrunde ist noch nicht beendet

Überraschungen gibt es auch

Obernkirchen (sig). Die Fußball-EM hat in den vergangenen Wochen dazu beigetragen, dass es mit der Boule-Vorrunde bei den diesjährigen Meisterschaften nicht so schnell voranging wie erhofft. Einige Teams, mit denen man rechnen musste, haben sich bereits für die Zwischenrunde qualifiziert. Einige Überraschungen gibt es aber auch. Mehrere Mannschaften müssen sich noch sputen, ausstehende Paarungen nachzuholen.

veröffentlicht am 23.06.2008 um 00:00 Uhr

Sie haben noch Chancen, die Zwischenrunde zu erreichen: Die Dame

W ährend der Sommerferien herrscht weitgehend Ruhe auf der Bouleanlage im La-Flèche-Park. Es kann zwar trainiert werden, aber das Finale wird erst am Sonntag, 24. August, eingeläutet. Dann wird es aber auch Zeit, damit der Stadtmeister noch rechtzeitig vor der Zwischenrunde der Kreismeisterschaft ermittelt werden kann. Schon jetzt steht fest, dass die beiden Finalisten des Obernkirchener Wettbewerbes einen Platz bei der Zwischenrunde für die Kreismeisterschaft sicher haben. Beide Teams starten dann am Sonnabend, 6. September, um 10 Uhr im Englischen Garten in Bad Eilsen. Ihre Kontrahenten kommen aus Bückeburg, Nienstädt, Niedernwöhren, Rodenberg, Rinteln und aus dem Kurort. Die 16 besten Mannschaften aus dem Nordkreis tragenihre Zwischenrunde am gleichen Tag in Bad Nenndorf aus. Dort findet auch am nächsten Tag das Finale statt. Nach dem jetzigen Stand sind in der Gruppe 1 in Obernkirchen "Les femmes dangereuses" und die "Höllischen Nachbarinnen" mit je 8:2 Punkten für die Zwischenrunde der Obernkirchener Stadtmeisterschaft qualifiziert. Noch weitgehend unklar sind die Verhältnisse in der Gruppe 2. Hier gehören die Kollbergsiedler, SVO III und der Nabu zu den Favoriten. Einen Durchmarsch machten die BVB-Fans in der Gruppe 3. In ihren Spuren folgen "Drei plus eins". Dass die Lokale Agenda I sich in der Gruppe 4 durchsetzt, war zu erwarten. Dort haben aber auch noch die Damen der Gelldorfer Dorfgemeinschaft Chancen. Sie schafften es immerhin, dem Favoriten mit 13:10 die einzige Niederlage in der Vorrunde beizubringen. In der Gruppe 5 sind "Die Unglaublichen" mit einer Niederlage und vier Siegen durch. Für die Zwischenrunde kommt noch das Team "Löschpumpen I" in Frage. "Kunterbunt" führt die Gruppe 6 an. Um den zweiten Platz konkurrieren die "Trödelrunde" und MTV Obernkirchen II. Gleich drei Teams beherrschen die Gruppe 7. Dazu gehören die "Bollerbrüder", SVO II und die zweite Mannschaft der Kollbergsiedler. Ähnlich ist die Situation in der Gruppe 8. Das BBH-Team Grün führt hier vor dem Team Völkening und dem Spielmannszug.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt