weather-image
15°

Überraschung über Rücktritt von Beck

Landkreis (ssr). Die Nachricht schlug gestern Nachmittag wie eine Bombe ein: SPD-Chef Kurt Beck tritt zurück. Wie bewerten die Schaumburger Genossen diesen Schritt? "Überrascht" zeigte sich der Schaumburger SPD-Vorsitzende Karsten Becker: "Ihm gehört Dank für die zeitgemäße inhaltliche Aufstellung der SPD." Dass Franz Müntefering den Parteivorsitz übernehmen soll, begrüßt Becker: "Müntefering steht für beide Teile der SPD, er steht für das traditionelle Wertesystem der SPD genauso wie für die politischen Notwendigkeiten der Gegenwart." Über die Kanzlerkandidatur Frank-Walter Steinmeiers ist Becker froh. Dieser werde sehr wohl in der Lage sein, "seine fachliche politische Kompetenzim Wahlkampf zu verkör pern".

veröffentlicht am 08.09.2008 um 00:00 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?