weather-image
×

Grundschule Groß Berkel mit nur drei Toren Bezirksmeister

Überraschung im Schulfußball

Groß Berkel. Matthias Wunder, der Betreuer des Mädchenteams der ausrichtenden Grundschule Groß Berkel, glänzte als Minimalist. Mit nur drei Treffern schafften seine Mädchen überraschend den Turniersieg, dabei hatten sie keine Reservespielerin. Damit ist die GS Groß Berkel amtierender Hallenbezirksmeister der Grundschulen.

veröffentlicht am 27.03.2014 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 29.10.2016 um 10:21 Uhr

Alle Mannschaften trafen pünktlich in der Sporthalle Groß Berkel ein. Die Mädchen aus der Grundschule Lahausen, Kreis Diepholz, hatten mit 134 Kilometern die mit Abstand weiteste Anreise. Sie waren bereits seit 7.00 Uhr morgens unterwegs. Die Mädchen der Schule am Ith aus Coppenbrügge waren für die fehlenden Kreisvertreter aus Holzminden ins Teilnehmerfeld gerückt und konnten sich am Ende mit Platz 3 hervorragend behaupten.

Im Beisein der Schulleiterin Frau Wulff und des Kreisjugendobmanns, Herrn Jorns, spielten die Mädchen mit enormem Einsatz und großer Spielfreude und dabei trotzdem sehr fair.

Die beiden erfahrenen Schiedsrichter Jürgen Schulze und Manni Picke hatten nur wenige Fouls zu ahnden und mit der Leitung der Spiele keine Probleme. In mehreren Teams waren echte Talente zu beobachten, und auch einige Tormädchen überzeugten durch hervorragende Leistungen. So war auch dieses Bezirksturnier eine echte Werbung für den Mädchenfußball.

Jede Mannschaft erhielt eine Urkunde und einen Ball. Die Sieger darüber hinaus einen Pokal. Schließlich fuhren alle Teams sehr zufrieden nach Hause, selbst die Mädchen aus Stolzenau, denen lediglich ein einziger Treffer gelang.

Schulfußballreferent Rüdiger Grupe dankte allen Mitstreitern für ihren tollen Einsatz und besonders Frau Sauermann-Wunder und ihrem Team für die liebevolle Betreuung der Cafeteria.

Zwei Tage zuvor wäre den Jungen der Grundschule Klein Berkel fast das gleiche Kunststück gelungen. Beim Bezirksturnier in Algermissen (Kreis Hildesheim) mussten sich die Schützlinge von Christian Gatza im Finale allerdings den Jungen der GS am Sandberge aus Hannover mit 0:2 geschlagen geben und belegten am Ende Platz 2. Damit haben sich die drei Grundschulen des Kreises Hameln-Pyrmont bei den Bezirksturnieren hervorragend geschlagen – auch ein Beweis dafür, welch hohen Stellenwert und welch gute Qualität der Fußball in den Grundschulen hat.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt