weather-image
18°
Denn eine Angestellte eines Einkaufmarktes hat sich das Kennzeichen des Wagens gemerkt / Es lautet H – PE 811

Überfall – Beamte fahnden nach dem Auto des Täters

Delligsen (red). Mit einem dreisten Griff in die Kasse des Aldi-Einkaufsmarktes in Delligsen hat ein noch unbekannter Täter gestern nach Angaben der Polizei einige Hundert Euro erbeutet. Der Täter flüchtete anschließend mit einem Auto, „vermutlich ein Mercedes“, sagte August-Wilhelm Winsmann, Einsatzleiter der Polizeiinspektion Holzminden. An dem Fahrzeug waren gestohlene Kennzeichen angebracht.

veröffentlicht am 06.04.2010 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 27.10.2016 um 21:21 Uhr

Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Gegen 14 Uhr war der unbekannte Mann mit einem Warengegenstand von geringem Wert an die Kasse des Marktes in Delligsen in der Dr.-Jasper-Straße zum Bezahlen getreten. „Offensichtlich war damit die Absicht des Mannes verbunden, die Kassiererin die Kasse öffnen zu lassen“, sagte Winsmann weiter. Als das geschah, entnahm er blitzschnell mit einem Griff ein Bündel Geldscheine. Der Versuch der Kassiererin, durch Wegdrücken der Hand des Mannes die Wegnahme des Geldes zu verhindern, misslang. Anschließend flüchtete der Mann aus dem Markt. Eine weitere Angestellte, die hinter dem Räuber herlief, konnte lediglich noch erkennen, dass der Mann in einen dunklen Mercedes, vermutlich A- oder B-Klasse, stieg und dann davon fuhr. Es gelang ihr aber noch, das Kennzeichen des Fahrzeugs abzulesen. Es lautet H – PE 811.

Die sofort von der Polizei veranlasste Fahndung, an der zahlreiche Fahrzeuge der umliegenden Dienststellen beteiligt waren, verlief bisher ohne Ergebnis. Weitere Ermittlungen zum abgelesenen Kennzeichen erbrachten, dass die Kennzeichen von einem ¦koda bereits am 3. April 2010 in Hannover gestohlen worden waren.

Der männliche Täter wird von den Angestellten des Einkaufsmarktes wie folgt beschrieben: Er ist 1,80 bis 1,85 Meter groß, hat eine schmale Statur und trägt eine schwarze Jacke und dunkle Jeanshose. Außerdem hatte er einen „Drei-Tage-Bart“ und auf dem Kopf ein schwarzes Basecap.

Die Polizei Stadtoldendorf bittet Zeugen, die Beobachtungen zu der geflüchteten Person oder des beschriebenen Fahrzeugs machen können, sich unter 05532/90130 zu melden.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare