weather-image
32°
×

Überfall auf 15-Jährigen - wichtiger Zeuge gesucht

Drei unbekannte Männer sollen am Freitagabend gegen 19.20 Uhr versucht haben, einen 15-Jährigen am Verbindungsweg zwischen dem Busbahnhof und der Hummebrücke in Aerzen auszurauben. Das Opfer hat ausgesagt, die drei etwa 18- bis 20-jährigen Männer hätten ihn im Dunkeln abgepasst, mit einem Messer bedroht und aufgefordert, seine Wertsachen vorzuzeigen. Dabei trat das Opfer jedoch selbstbewusst auf und konnte die Täter, die ihn daraufhin körperlich angriffen, gezielt in die Flucht schlagen. Die Täter beschreibt der 15-Jährige alle als etwa 1,70 bis 1,75 Meter groß, wobei zwei Täter auffällig dünn gewesen seien und einer eher dicklich. Als auffällige Merkmale beschreibt er, dass einer der Täter eine Art "Anglerhut" und ein weiterer eine Strickjacke mit einem Emblem des Fußball Clubs "Paris St. Germain" getragen habe. Die Tat soll zudem von einem 35 bis 40 Jahre alten Mann mit beigefarbenem Mantel und Brille beobachtet worden sein, der die Tat vermutlich mit seinem Smartphone gefilmt hat. Die Polizei Bad Pyrmont bittet diesen Zeugen dringend, sich unter der Rufnummer 05281/94060 zu melden. Außerdem sollten Zeugen, die aufgrund der Beschreibung Hinweise auf die Täter geben können, sich ebenfalls mit der Polizei in Verbindung zu setzen.

veröffentlicht am 04.11.2019 um 14:25 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige