weather-image
14°
Himmelfahrtswanderung des Männergesangvereins Obernkirchen

Über den Bückeberg bis zur Schutzhütte

Obernkirchen (hv). Über das Gelingen der diesjährigen Himmelfahrtstour des Männergesangvereins von 1870 Obernkirchen hat sich Tenor-Stimmenführer Wolfgang Behrendt als Hauptorganisator erfreut gezeigt.

veröffentlicht am 21.05.2007 um 00:00 Uhr

Siegfried Scheer (r.) und Anton Bauer (2.v.l.) mit zwei Tenorsän

Rund 20 Sänger waren mit ihren Frauen stimmungsvoll durch den Bückeberg bis zur Schutzhütte der heimischen Waldfreunde an den Rolfshagener Weg gewandert und konnten sich dort mit Getränken und Grillspezialitäten stärken. Obwohl es bei der traditionellen MGV-Veranstaltung morgens bereits auf dem Grundstück der Familie Lüersen in "Bornemanns Tannen" Kaffee und Kuchen gegeben hatte und einige Boulefreunde auf Obernkirchens einzigem Privat-Bouleplatz des aktiven Sängers Klaus Lüersen Würfe mit den bekannten Stahlkugeln gewagt hatten, waren alle von der Verpflegung an der Waldhütte besonders angetan. Auch die Geselligkeit in der warmen Stube und der Gesang der Sänger unter der Leitung von Chorleiter Stefan Fitzke fand bei allen Himmelfahrtswanderern großen Anklang.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare