weather-image
24°
Samtgemeindeausbildungsleiter Jürgen Lange verabschiedet

Über 400 Feuerwehrleute ausgebildet

Kirchbrak. Nach einem geeigneten Rahmen hatten die Mitstreiter und Weggefährten gesucht, um Samtgemeindeausbildungsleiter a. D. Jürgen Lange angmessen zu verabschieden. Schnell war klar, dass dies mit den Teilnehmern der Truppmann-2-Ausbildung anlässlich einer Fortbildung und anschließenden Einbindung in eine Übung sein sollte. Dann war es soweit: Die Teilnehmer trafen sich zu ihrer Fortbildung, organisiert vom jetzigen Samtgemeindeausbildungsleiter Thomas Schulze. Auch Jürgen Lange begleitet diese Gruppe. Auf der Heimfahrt wurden sie jedoch von dem Alarm der Feuerwehren und des Einsatzauftrages an die Teilnehmer, die Feuerwehren vor Ort zu unterstützen, überrascht. Hier konnten die Absolventen zeigen, was sie bei „ihrem“ Ausbildungsleiter gelernt hatten.

veröffentlicht am 24.04.2013 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 27.10.2016 um 18:41 Uhr

270_008_6319608_bowe101_2304.jpg

Autor:

Guido Lassmann
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Beim obligatorischen Antreten nach Übungsende würdigte Einsatzleiter und Ortsbrandmeister Jens Heinemeyer die Arbeit von Jürgen Lange. Im Jahr 1989 hatte er von seinem Vorgänger Helmut Peinemann das Amt des Samtgemeindeausbildungsleiters übernommen. 24 Jahre begleitete er die Feuerwehreinsteiger bei dem Grundlehrgang, der späteren Truppmann-Ausbildung. Seit dieser Zeit fanden 19 Ausbildungslehrgänge unter seiner Regie statt. Hochgerechnet dürften hier etwa 400 bis 500 Teilnehmer von Jürgen Lange und seinem Team die Grundausbildung bei der Feuerwehr nahegebracht bekommen haben.

Auch zu dieser kleinen, aber feierlichen Verabschiedung waren zahlreiche Mitstreiter gekommen, um die Leistungen des ausgeschiedenen Ausbildungsleitungsleiters zu würdigen. Neben den Übungsteilnehmern und Übungsbeobachtern waren auch die langjährigen Weggefährten Karl-Ludwig Böker, Anton Fuchs, Bernd Waßmann, Karl Helms, Wolfgang Beimfohr und weitere Ausbilder mit dabei. Im Anschluss ließen sie in gemütlicher Runde 24 Dienstjahre sowie manche Anekdote aufleben.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare