weather-image
27°
×

Ölspur hält Feuerwehr in Heinsen in Atem

Eine Ölspur hat am Freitag die Ortsfeuerwehr Heinsen beschäftigt. Gemeldet wurde die Verunreinigung um 8 Uhr im Bereich der Weserstraße und der Hauptstraße in Heinsen. Auf einer Länge von rund 600 Metern zog sich die bunt schillernde Verschmutzung hin. Mit Ölbindemittel sowie mit flüssigem Ölkiller wurden die Bereiche abgestreut und somit unschädlich gemacht. Insgesamt war die Feuerwehr unter der Einsatzleitung von Patrick Ruffing mit zwölf Einsatzkräften rund zwei Stunden mit den Arbeiten beschäftigt, bevor der Einsatz beendet werden konnte.

veröffentlicht am 19.02.2021 um 16:28 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Anzeige