weather-image
12°
Feierliche Verabschiedung nach zehn Jahren im Amt / Entorf und Korf ergänzen neues Führungstrio

Ära Meier endet: Garbe neuer Stadtbrandmeister

Rinteln (who). Rinteln hat einen neuen Stadtbrandmeister: Am Freitagabend im Brückentorsaal hat sich nahtlos der Stabwechsel von Helmut Meier auf seinen Amtsnachfolger und bisherigen ersten Stellvertreter Friedel Garbe voll zogen.

veröffentlicht am 07.01.2008 um 00:00 Uhr

Erster Vize: Bernd Entorf

Seit der Gebietsreform von 1974 hat es bislang nur sieben Stadtbrandmeister in Rintel n gegeben. Mit zehn Jahren Dauer habe Helmut Meier die bislang längste Dienstzeit gehabt, hob Bürgermeister Karl-Heinz Buchholz bei der Feier hervor. "In dieser Zeit habe ich Deinen hintergründigen Humor kennen gelernt, der mir künftig sehr fehlen wird." Helmut Meier, der am 12. Februar seinen 61. Geburtstag feiert, dazu persönlich: "Einmal kommt der Tag, an dem das Niedersächsische Brandschutzgesetz sagt, mit 62 ist man zu alt für den Feuerwehrdienst, und man ohne Wenn und Aber gehen muss - ich wollte meinen Rücktritt lieber selber bestimmen." Im März 1963 trat Helmut Meier in die Feuerwehr Schaumburg ein, deren Jugendfeuerwehr er 1977 gründete. Von 1984 bis 1990 war er stellvertretender Ortsbrandmeister, bis er ab 1988 für zehn Jahre stellvertretender Stadtbrandmeister von Rinteln und anschließend ab März 1998 oberster Leiter der Stadtfeuerwehr gewesen ist. Neben seinen Funktionen bei der Ortsfeuerwehr und als Jugendfeuerwehrwart von Schaumburg war Meier seit 1988 für die Stadtfeuerwehr Rinteln tätig. Bis 1999 ist er Stadtjugendfeuerwehrwart gewesen. Die Förderung des Feuerwehrnachwuchses der Jugendfeuerwehren sei insgesamt eins seiner Hauptanliegen gewesen, bescheinigten die Grußworte am Freitag. Ebenso sei die Zusammenarbeit mit Bürgermeister, Rat und Verwaltung einvernehmlich und vertrauensvoll gewesen, bestätigte Bürgermeister Karl-Heinz Buchholz. Dabei habe sich das zuweilen harte Ringen in der Sache mit Meier nie auf die konstruktive Zusammenarbeit ausgewirkt. Während Meiers Amtszeit und mit dessen maßgeblicher Mitwirkung seien unter anderem neue Fahrzeuge im Wert von fast einer Million Euro beschafft worden. Obwohl nicht am Bestand der kleineren Rintelner Ortsfeuerwehren gerüttelt werden solle, sei die Feuerwehr dennoch gefordert, "Instrumente und Strukturen zu finden und weiter zu entwickeln, um sich positiv neuen Anforderungen zu stellen und nie die Realität und die finanzpolitischen Zwänge der Stadt aus den Augen zu verlieren". Zugleich mit Helmut Meiers Verabschiedung tritt ein neu formiertes Führungstrio der Stadtfeuerwehr an, bestehend aus den drei Ortsbrandmeistern Friedel Garbe aus Wennenkamp, Detlef Korf aus Steinbergen als bisherigem zweitem Stellvertreter sowie Bernd Entorf aus Strücken, der Garbes Funktion als erster Stellvertreter übernommen hat. Am Freitag wurde Entorf als Senkrechtstarter in die Rintelner Führungsspitze vom scheidenden Stadtbrandmeister sogar noch zum Oberbrandmeister befördert. Noch sei Meiers aktive Feuerwehrlaufbahn nicht ganz beendet, kündigte Kreisjugendfeuerwehrwart Frank Lohmann an. "Richtig verabschiedet" aus der Mitarbeit in der Jugendfeuerwehr werde er erst beim Kreisjugendfeuerwehrtag im Brückentorsaal. Friedel Garbe ergänzte: "Kein Stadt- oder Kreiszeltlager, an dem Helmut Meier nicht teilgenommen hat." Als Stadtjugendfeuerwehrwart habe er viele Auszeichnungen erhalten, darunter die Floriansmedaille, die Ehrennadel der Deutschen Jugendfeuerwehr in Silber, dazu das Deutsche Feuerwehr-Ehrenkreuz in Gold sowie in Silber. "Trotzdem haben wir aber auch entdeckt, dass Helmut zwei neue Hobbys hat, nämlich das Tubaspielen im Blasorchester der Feuerwehr Rinteln und das Reisen mit seiner Ehefrau Susanne", verriet Amtsnachfolger Friedel Garbe. Als Resultat der zweiten Entdeckung hätten alle 17 Rintelner Ortsfeuerwehren zusammengelegt, um die Meiers auf eine Flugreise mit integriertem Mallorca-Urlaub zu schicken und dem bisherigen Stadtbrandmeister den Umstieg in den aktiven Feuerwehrruhestand noch leichter zu machen.

Zweiter Vize: Detlef Korf
  • Zweiter Vize: Detlef Korf
Rintelns bisheriger Stadtbrandmeister Helmut Meier (r.) soll zus
  • Rintelns bisheriger Stadtbrandmeister Helmut Meier (r.) soll zusammen mit seiner Ehefrau Susanne den Feuerwehrruhestand mit einer Flugreise beginnen, kündigt sein Amtsnachfolger Friedel Garbe (l.) an. Fotos: who


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt