weather-image
Prima Stimmung bei der "Girls' Night"

92 Dezibel sorgen für Partylaune

Stadthagen (han). Rund 180 Mädchen im Alter von zehn bis 16 Jahren haben es bei der "Girls' Night" in der "Alten Polizei" krachen lassen. Fetzige Chart-Musik, Disconebel und bunte Lichteffekte sorgten drei Stunden lang für ausgelassene Stimmung. Ausgerichtet wurde der Abend vom "Arbeitskreis für Mädchenarbeit Schaumburg".

veröffentlicht am 19.03.2008 um 00:00 Uhr

Die "Girls" tanzen nach Herzenslust. Foto: han

Für fetzige Rhythmen und eine stimmungsgeladene Tanzfläche sorgte das Discoteam "Fets", das ausschließlich Musikwünsche erfüllte und zu diesem Zweck eine Liste herumreichte. "Diese Altersgruppe mag es nicht, wenn man ihnen vorschreibt, was sie hören soll", erklärte der "Light-Jockey" "Jay-D",der seinen richtige Namen nicht nennen wollte. Mit 92 Dezibel ertönten unter anderem Hits von "Tokio Hotel" und den "Ärzten". "Wir spielen alles, Hauptsache die Arme gehen hoch", ergänzte "DJ Nik", der ebenfalls inkognito blieb. "Ich mag am liebsten HipHop", schwärmte Jessica (13), die bereits zum dritten Mal bei der "Girls' Night" dabei war und während des Abends fünf neue Freundinnen kennen gelernt hat. "Tokio Hotel finde ich doof", verkündete Seyma. Warum? "Weil die alle schwul sind", so die 15-Jährige. "Ich finde es super, dass man sich Musiktitelwünschen kann", befand Nicole (13), die mit zwei Freundinnen dabei war. Zwischendurch versammelten sich einige Mädchen an der Bar, um einen Plausch zu halten und sich mit einer Limonade zu erfrischen. Zum Ausklang des Abends flutete das "Fets"-Team den Saal mit Disco-Nebel, was auf lautstarke Begeisterung beim weiblichen Publikum stieß. Nachdem um Punkt 22 Uhr der letzte Chart-Hit verklungen war, wurden die Mädchen von ihren Eltern und Betreuerinnen abgeholt oder mit Pendelbussen nach Hause gebracht.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt