weather-image

8:1-Schützenfest für Steinbergen gegen den VfB

1. Kreisklasse (luc). Der bisherige Tabellenführer SW Enzen unterlag beim SC Möllenbeck mit 2:4.

veröffentlicht am 04.09.2006 um 00:00 Uhr

TuS Apelern - TSV Hespe 6:2. Rudi Mirza (15.) brachte den Gastgeber mit 1:0 in Führung. Per Kopfball erzielte Christoph Kiel (34.) den 1:1-Ausgleich. Durch Bruns (45.) führte der TuS zur Pause mit 2:1. Nach dem 3:1 durch Mario Weißferdt erhöhte Dieter Wagner (71.) auf 4:1. Christoph Kiel (74.) konnte noch einmal auf 4:2 verkürzen. Per Fallrückzieher erzielte Rudi Mirza (77.) das 5:2. In der 82. Minute stellte Dieter Wagner den 6:2-Endstand her. TSV Steinbergen - VfB Rinteln 8:1. Durch Marco Fröh (10. und 26.) sowie Ringo Wickord (34.) per Foulelfmeter führte der Gastgeber zur Pause mit 3:0. Per Doppelschlag erhöhte Shkelqim Krasniqi (60. und 62.) auf 5:0. Ralf Reichelt (67. und 76.) sowie Marco Früh (69. per Kopfball) bauten die Führung auf 8:0 aus. Der Gast kam drei Minuten vor dem Abpfiff durch Mathias Krebs noch zu seinem Ehrentreffer. SG Rodenberg - VfL Bad Nenndorf 2:1. Einen offenen Schlagabtausch lieferten sich die SG Rodenberg und der VfL Bad Nenndorf. Rattke (9.) brachte den VfL mit 1:0 in Führung, David Krause erzielte bereits im Gegenzug den 1:1-Ausgleich. Erst in der Schlussminute fiel durch Sebastian Reuter der glückliche Rodenberger Siegtreffer. SC Möllenbeck - SW Enzen 4:2. Sven Riensche (25.) brachte den Gastgeber mit 1:0 gegen den Tabellenführer aus Enzen in Führung. Der Gast erzielte nur drei Minuten später durch Hölzer den 1:1-Ausgleich. Durch Dennis Nottmeier (35.) führte der SC zur Pause mit 2:1. Enzen konnte durch Hennig (50.) erneut ausgleichen. In der Schlussphase nutzte der SC Möllenbeck seine Kontermöglichkeiten durchzwei Treffer von Dennis Nottmeier (82. und 86.) zum glücklichen 4:2-Heimsieg. ASC Pollhagen/Nordsehl - MTV Obernkirchen 0:3. In einem ausgeglichenen Spiel ging der Gast nach torloser erster Halbzeit durch Mallach (67.) mit 1:0 in Führung. Der Gastgeber, der einige gute Möglichkeiten nicht nutzen konnte, musste durch Panzilo (80.) das 0:2 hinnehmen. In der 86. Minute sorgte Ehlert mit dem 0:3 für die endgültige Entscheidung. Beckedorfer SV - MTV Rehren A.R. II 4:0. Die konditionelleÜberlegenheit des Gastgebers entschied die Begegnung gegen die MTV-Reserve. Pfingsten-Mensching (19.) brachte den Beckedorfer SV zur Pause mit 1:0. Bassam Serhan (53.) erhöhte auf 2:0. Nach dem 3:0 durch Tobias Müller (71.) stellte wiederum Bassam Serhan (87.) den 4:0-Endstand her.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2017
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare