weather-image
18°
Studienkreis verlost Nachhilfegutschein / Unterricht in kleinen Gruppen

80 Kinder malen gemeinsam zwei große Leinwandbilder

Rinteln (cok). Als im September zum ersten Mal der "Weltkindertag" auch in Rinteln gefeiert wurde und sich die unterschiedlichsten Organisationen mit bunten Ständen beteiligten, war auch die Nachhilfeschule "Rintelner Studienkreis" dabei.

veröffentlicht am 17.11.2007 um 00:00 Uhr

Über 80 Kinder beteiligten sich daran, zwei toll gelungene Leinwandbilder zu malen. Und außerdem gab es einen glücklichen Gewinner für den wertvollen Studienkreis-Gutschein über drei Monate Gratisnachhilfe. Anja Siebert, engagierte Leiterin des Studienkreises, die sich auch sonst viel Zeit nimmt für die Nachhilfeschüler, konnte ganz besonders viele Neugierige an ihren Stand locken, unter anderem mit dem gut vorbereiteten Malspiel, dass die Kinder sehr faszinierte: Zwei grün grundierte große Leinwände, darauf noch leere Quadrate, die ganz nach Wunsch mit den leuchtenden Farben Rot, Gelbund Lila ausgemalt werden durften, sie gaben die Möglichkeit, zugleich phantasievoll und kontrolliert in gemeinsamen Spiel ein Kunstwerk entstehen zu lassen. Die beiden Bilder können ab sofort, mit telefonischer Anmeldung unter 05751/ 44241 von den beteiligten Kinder und ihren Eltern in den Räumen des "Studienkreises" am Kirchplatz bestaunt werden. Denis Struckmeier aus Rinteln, der das Glück hatte, den Nachhilfegutschein zu gewinnen, er kann die Unterstützung des "Studienkreises" tatsächlich gut gebrauchen und hat sich bereits für das Fach Deutsch entschieden. Anders als in der regulären Schule, wird in Nachhilfeschulen gezielter Unterricht in ganz kleinen Gruppen erteilt. Beivielen Kindern steigt die Lernmotivation allein schon durch den Umstand, dass sie individuelle Aufmerksamkeit erhalten. Für jedes Kind wird eine Art "Lehrplan" entworfen und oft tragen die pädagogisch einfühlsamen Gespräche mit Anja Siebert dazu bei, dass schwache Schüler wieder Mut fassen undeine klare Linie bekommen, wie sie zurück in einen funktionierenden Schulalltag finden können. "Wir wollendafür sorgen, dass die Kinder und Jugendlichen sich auch später im Leben an die Nachhilfezeit als eine gute Zeit erinnern können."



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare