weather-image
14°
ETSV Haste landet auf Platz zwei / Francesco Panzica bester Torschütze

8. Kiel-Cup für Hagenburg: Blume-Team spaziert ohne Niederlage zum Titel

Hallenfußball (seb). Der TSV Hagenburg war bei seinem eigenen Turnier das Maß der Dinge, gewann alle sieben Spiele und holte sich souverän den 8. Kiel-Cup. Der zweite Platz ging an das Überraschungsteam des ETSV Haste. Dritter wurde der TuS Lüdersfeld vor dem TSV Mesmerode.

veröffentlicht am 02.01.2007 um 00:00 Uhr

Sven Homann (l.) war mit sieben Treffern bester Hagenburger Tors

Der Bezirksligist aus Hagenburg war nicht nur die klassenhöchste Mannschaft, sondern auch das technisch und spielerisch beste Team beim 8. Kiel-Cup. Die Vorentscheidung zugunsten der Blume-Truppe fiel im ersten Spiel des zweiten Tages. Die Hausherren setzten sich in einem spannenden Spiel gegen den ETSV Haste mit 6:5 durch. Danach war der Weg zum Titelgewinn nur noch reine Formsache. Der Außenseiter aus Haste gefiel mit einer disziplinierten Spielweise und hatte mit Tobias Elster (7 Tore) einen treffsicheren Spieler im Team. Eine kleine Enttäuschung war das Abschneiden des SV Sachsenhagen. Die Gelbhemden fanden nie zu ihrem Spielrhythmus und landeten nur auf dem vorletzten Platz. Der MTV Juventus Obernkirchen lebte von Torjäger Francesco Panzica. Juventus schoss im Turnierverlauf 13 Tore, zwölf davon gingen auf das Konto von Panzica. Damit war der MTV-Spieler der erfolgreichste Turnierschütze und erhielt ein kleines Präsent. Auf dem zweiten Platz mit acht Toren kam Spielertrainer Thorsten Westenberger vom TuS Lüdersfeld. Die Ergebnisse: Sachsenhagen - Hagenburg 1:3, Obernkirchen - Rehren A.R. 2:3, Lüdersfeld - Bokeloh 2:5, Haste - Mesmerode 3:1, Obernkirchen - Hagenburg 0:4, Rehren A.R. - Sachsenhagen 2:3, Lüdersfeld - Haste 3:1, Bokeloh - Mesmerode 1:5, Obernkirchen - Sachsenhagen 2:2, Hagenburg - Rehren A.R. 4:1, Mesmerode - Lüdersfeld 1:4, Haste - Bokeloh 4:2, Lüdersfeld - Obernkirchen0:3, Sachsenhagen - Mesmerode 1:3, Haste - Hagenburg 5:6, Rehren A.R. - Bokeloh 4:0, Lüdersfeld - Sachsenhagen 2:0, Mesmerode - Obernkirchen 3:2, Hagenburg - Bokeloh 5:2, Rehren A.R. - Haste 1:3, Mesmerode - Hagenburg 2:3, Rehren A.R. - Lüdersfeld 0:2, Sachsenhagen - Bokeloh 4:3, Obernkirchen - Haste 1:3, Lüdersfeld - Hagenburg 1:4, Mesmerode - Rehren A.R. 3:5, Sachsenhagen - Haste 1:3, Bokeloh - Obernkirchen 2:3. Die Abschlusstabelle: 1. TSV Hagenburg (29:12/21), 2. ETSV Haste (22:15/15), 3. TuS Lüdersfeld (14:14/12), 4. TSV Mesmerode (18:19/9), 5. MTV Rehren A.R. (16:17/9), 6. MTV Juventus Obernkirchen (13:16/7), 7. SV Sachsenhagen (12:18/7), 8. TSV Bokeloh (14:27/3).



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare