weather-image
22°

Friedrich Lange geehrt / Sonderzahlung für den Verband diskutiert

75 Jahre im Verein

Wallensen. So eine Ehrung ist nicht alltäglich. Günter Knolle wurde vom Vorsitzenden des KKSV Wallensen, Friedrich Lange, für 75-jährige Mitgliedschaft im Verein geehrt. Bereits 1955 kam der Schütze zu Königswürden und gewann 1990 den Wettbewerb der Altersschützen. Als einer von drei Würdenträgern kam er dann sogar noch zu Kaiserwürden, die nur alle paar Jahre beim KKSV ermittelt werden.

veröffentlicht am 20.02.2014 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 29.10.2016 um 14:21 Uhr

270_008_6935207_wvh_2002_140124_JHV_KKSV_Wallensen_1373.jpg

Anastasia Lange ist sportlich gesehen sicher das Aushängeschild des Vereins. Sie wurde mit dem Luftgewehr Kreismeisterin und erreichte den 50. Platz bei der Landesmeisterschaft. Besonders stark war sie mit der Armbrust. Hier wurde sie auch Kreismeisterin und gewann sogar die Landesmeisterschaft. Die Schützen setzen nun auf eine Fortsetzung ihrer Erfolgsserie in diesem Jahr.

Die erfolgreiche Jugendarbeit wird auch in den nächsten Jahren von Jugendwart Patrick Lange fortgeführt. Bei den Landesmeisterschaften der Jugend erreichte der Verein mit Hendrik Lange auf dem 28. Platz und Lisa Marie Steputat auf dem 12. Platz im vergangenen Jahr schon einige Erfolge.

Bei den Vereinsmeisterschaften hatte Schießsportleiter Clemens Pommerening zusammen mit Friedrich Lange noch einige Ehrungen vorzunehmen. So kamen Niklas Lampe, Patrick Lange, Susanne Lange, Reinhard Dümpelmann und Friedrich Lange zu Meisterwürden. Die Wildschweinrotte ging an Niklas Lampe, Lisa Marie Steputat, Petra Kick und Reinhard Dümpelmann. Neben Günter Knolle wurden Klaus Lehmann für 15 Jahre, Hannelore Biskup, Ulrich Hiller und Wulf Osterwald für 25 Jahre Mitgliedschaft geehrt. Die Ehrungen für Stefan Biskup (15), Nicole Hölscher, Elfriede Nerjes, Annemarie Otto (alle 25) und Lothar Nickel (40 Jahre) werden nachgeholt. Diskutiert wurde über die drohende Insolvenz des niedersächsischen Schützenverbandes. Hier entschloss man sich schließlich dazu, pro Mitglied drei Euro auf Anforderung an den Verband zu überweisen. Wenn sich dazu alle Schützenvereine in Niedersachsen entschließen, verfügt der Verband nach Tilgung seiner Schulden sogar noch über eine Rücklage. Der 125 Mitglieder starke Wallenser Verein kann die 375 Euro Extra-Belastung für 2014 stemmen.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?