weather-image
17°
×

73-Jähriger verliert Kontrolle über Wagen und stirbt

Ein 73 Jahre alter Autofahrer aus Springe hat sich mit seinem Wagen bei einem Verkehrsunfall nahe Bückeburg überschlagen und ist dabei ums Leben gekommen. Seine beiden Mitfahrerinnen im Alter von 70 und 94 Jahren seien schwer verletzt worden, teilte die Polizei am Montag mit. Demnach war der Mann am Sonntag auf die Gegenfahrbahn geraten, weil er nach ersten Erkenntnissen möglicherweise wegen einer Erkrankung die Kontrolle über den Wagen verloren hatte. Er touchierte das Auto eines 56-Jährigen, bevor er in einen Graben fuhr und sein Wagen sich überschlug. Das Fahrzeug blieb auf dem Dach liegen. Der Mann sei am Unfallort gestorben. Die beiden Frauen kamen ins Krankenhaus.

veröffentlicht am 02.12.2019 um 14:42 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige