weather-image
Harting-Gedächtnislauf erstmals im Angebot

73. Jahn-Bergturnfest auf dem Bückeberg

Turnen (de). Die Vorbereitungen sind abgeschlossen. Das 73. Jahn-Bergturnfest in Verbindung mit dem 42. Schaumburger Kinder- und Jugendturnfest auf dem Bückeberg bei Obernkirchen kann beginnen.

veröffentlicht am 20.06.2008 um 00:00 Uhr

Der Nachwuchs versucht sich auf dem Balken. Foto: de

Für die Durchführung eines der größten breitensportlichen Spektakels im Schaumburger Land zeichnet der Jahn-Bergturnfest-Ausschuss verantwortlich, der unter Leitung von Oberturnwart Olaf Köhler ein umfangreiches Programm vorgelegt hat, das am Freitag mit dem längst traditionellen Zeltlager gestartet wird. Auf der Jahnwiese in unmittelbarer Nachbarschaft zum jbf-Centrum wird dabei eine Zeltstadt entstehen, für deren Funktionieren Karsten Siekmeier aus Bad Nenndorf verantwortlich zeichnet. Die Teilnahme ist für Jugendliche unter 18 Jahren gedacht, die aber in geschlossenen Vereinsgruppenauftreten müssen. Während das Trampolinturnen aus Witterungsgründen bereits am Sonnabend ab 10 Uhr wieder in der Rintelner Kreissporthalle ausgetragen wird, soll das Programm auf dem Bückeberg am Sonntag gegen 9 Uhr gestartet werden. Seine Abwicklung ist so terminiert, dass es gegen 15 Uhr zu den Siegerehrungen kommen kann. Wie Olaf Köhler sagte, soll erreicht werden, dass es nicht zu langen Wartezeiten kommt, die auf jeden Fall sinnvoll überbrückt werden müssen. Anstelle des Halbmarathons, der nie den erwarteten Zuspruch gefunden hat, wird es den Harting-Gedächtnislauf geben. Er wird in Erinnerung an den langjährigen Turnkreisvorsitzenden Hermann Harting ins Leben gerufen und in verschiedenen Startkategorien mit Wanderpokalen gewertet. Namens des gastgebenden Bergturnfest-Ausschusses hat Olaf Köhler alle Interessenten eingeladen, sich an dem sportlichen Programm zu beteiligen. Es reicht von den leichtathletischen Dreikämpfen über die verschiedenen Laufdisziplinen bis hin zum Baumstammwerfen und Tauziehen. Auch wer den Meldetermin verpasst hat - Nachmeldungen sind noch am Sonntag möglich.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt