weather-image
15°

Feuerwehr Hemmendorf leistete 4669 Dienststunden / Lücke und Vukovic verabschiedet

65 Tonnen Altpapier gesammelt

Hemmendorf. Die Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Hemmendorf fand im Dorfgemeinschaftshaus statt. Ortsbrandmeister Rolf Schmidt begrüßte die 40 anwesenden Gäste, Kameradinnen und Kameraden. In seinem Bericht führte er aus, dass die Wehr zu neun Ernstfällen und drei Alarmübungen gerufen worden sei. Die 29 aktiven Kameraden leisteten 4669 Dienststunden. An Altpapier wurden im vergangenen Jahr 65 Tonnen gesammelt.

veröffentlicht am 02.02.2011 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 02.11.2016 um 01:21 Uhr

V. li.: Ortsbrandmeister Rolf Schmidt, sein Stellvertreter Otto Hesse, der beförderte Daniel Siegert und der geehrte Andrew Vuko

Die Wehr hat sich aus Eigenmitteln und Spenden einem T4-9-Sitzer MTW zugelegt und als Einsatzfahrzeug hergerichtet. Die Kritik von Jugendlichen bei Fahrten zu auswärtigen Einsätzen dürfte damit erledigt sein.

Bei den Neuwahlen traten der Sicherheitsbeauftragte F. Lücke und der Gerätewart Andrew Vukovic nicht mehr an. Diese Aufgaben werden jetzt von Jens Knust sowie Achim Föllner wahrgenommen. Von den Anwesenden wurde Andrew Vukovic für 40 Jahre aktiven Feuerwehrdienst geehrt. Befördert wurden Daniel Siegert zum Oberfeuerwehrmann sowie Martin Hesse und Jens Knust zu Hauptfeuerwehrmännern. Nachdem die Veranstaltungstermine fürs neue Jahr bekanntgegeben waren, wurde der offizielle Teil der Versammlung geschlossen, und es gab mit einem zünftigen Spanferkelbraten und Bier ein paar gesellige schöne Stunden.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?