weather-image
18°
TSV Exten verliert beim 0:0 in Rehren A.R. wertvolle Punkte / Lüdersfeld gewinnt das Derby in Lindhorst 3:2

6:3 - TuS Rehren A.O. verteidigt die Tabellenführung

Kreisliga (luc). Durch einen 6:3-Heimsiegüber den Beckedorfer SV verteidigte der TuS Rehren A.O. die Tabellenführung in der Fußball-Kreisliga.

veröffentlicht am 10.09.2007 um 00:00 Uhr

SV Union Stadthagen - VfL Bückeburg II 2:1. Der konterstarke Gast ging durch Labinot Krasniqi (5.) früh mit 1:0 in Führung. Der Gastgeber, der wieder eine Vielzahl guter Möglichkeiten nicht nutzen konnte, kam durch einen unhaltbaren Schuss aus 25 Metern in den Winkel von Hasan Günes (28.) zum 1:1-Ausgleich. In der 73. Minute erzielte Yasin Korkmazigit per Freistoß den Stadthäger Siegtreffer. TuS Lindhorst - TuS Lüdersfeld 2:3. In einem guten und bis zum Schlusspfiffäußerst spannenden Nachbarschaftsderby setzte sich der TuS Lüdersfeld mit 3:2 in Lindhorst durch. Marselle Stehr (15.) brachte den Gast mit 1:0 in Führung, Karsten Nolde erzielte nur zwei Minuten später den 1:1-Ausgleich. In der 40. Minute unterlief einem Lüdersfelder Abwehrspieler ein Eigentor zur Lindhorster 2:1-Pausenführung. Jens Fahlbusch (55.) sorgte für den 2:2-Ausgleich. Nachdem der Lindhorster Rahn nach einer Ampelkarte (42.) bereits im ersten Spielabschnitt vorzeitig den Platz verlassen musste, waren für seinen Mannschaftskameraden Karsten Nolde ebenfalls nach einer Ampelkarte (65.), sowie den Lüdersfelder Bassam Serhan (80.) und den Lindhorster David Scholz (90.) nach Roten Karten das Derby vor Abpfiff der regulären Spielzeit beendet. In der Nachspielzeit war Jens Fahlbusch zum viel umjubelten Lüdersfelder Siegtreffer erfolgreich. TSV Bückeberge - SC Deckbergen-Schaumburg 2:1. Dank der Kopfballstärke von Torben Strauß kam der TSV Bückeberge beim Aufeinandertreffen mit Deckbergen-Schaumburg zum ersten Sieg. Bereits in der fünften Minute war Torben Strauß per Kopfball zum 1:0-Pausenstand erfolgreich. Der gleichwertige Gast erzielte durch Frank Stasitzek (49.) den 1:1-Ausgleich. Der TSV fand über den Kampf wieder zu seinem Spiel und der zweite Kopfballtreffer von Torben Strauß (69.) sicherte den ersten Sieg des bisherigen Schlusslichtes. TSV Algesdorf - TuS Riehe 2:2. In einem nur durchschnittlichen Spiel trennen sich Algesdorf und Riehe 2:2. Mit einem Heberüber den Torwart erzielte Stephen Wille (16.) die Algesdorfer 1:0-Führung. Marc Riemer war in der 34. Minute völlig freistehend zum 1:1-Pausenstand erfolgreich. Nur zwei Minuten nach dem Seitenwechsel erzielte Marc Riemer nach einem Freistoß von Jörn Wahler per Kopf das 1:2. Der Treffer zum 2:2-Endstand fiel durch Niclas Nahrath (58.). Nach einer Roten Karte für den Rieher Henning Strumpel (79.) war auch für seinen Teamkollegen Marcel Leifheit (88.) die Begegnung vorzeitig beendet. TuS Rehren A.O. - Beckedorfer SV 6:3. Nur Dank der Leichtfertigkeit der Rehrener Abwehr kam der Beckedorfer SV bei der 6:3-Niederlage zu drei Treffern. Christoph Pfingsten-Mensching nutzte einen Rehrener Abwehrfehler zum 0:1 (10.). Nach einem Foul an Hakan Kamali verwandelte Marco Thies den fälligen Strafstoß zum 1:1-Ausgleich (15.). Die 2:1-Führung durch Kastriot Hasani (24.) glich der Gast durch Marc Kaiser (45.) zum 2:2-Pausenstand aus. Frederik-Jan Meier (56.) erzielte die erneute Rehrener Führung. Nach dem 4:2 durch Nerman Emirhafisovic (61.) konnte der Gast durch Patrick Aldag (63.) noch einmal auf 4:3 verkürzen. Marco Thieß (70.) und Karsten Buchmeier (81.) erzielten die Treffer zum 6:3-Endstand. In der 63. Minute musste der Beckedorfer Hassan Serhan nach einer Roten Karte vorzeitig den Platz verlassen. MTV Rehren A.R. - TSV Exten 0:0. In einem guten und spannenden Spiel mit zahlreichen Torchancen auf beiden Seiten trennten sich der MTV Rehren A.R. und der TSV Exten torlos 0:0.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare