weather-image
23°
Rainer Jagata eröffnet Schwimmschule

61-jährige "Wasserratte" macht Hobby zum Beruf

Borstel (la). Rainer Jagata ist eine echte "Wasserratte". Seit 45 Jahren ist er Mitglied in der DLRG - zunächst in Berlin, wo er bis 1979 gewohnt hat und seit seinem Umzug ins Auetal ist er in der DLRG Obernkirchen aktiv.

veröffentlicht am 15.11.2008 um 00:00 Uhr

Der heute 61-jährige Borsteler war schon immer eng mit dem Wasser verbunden. Er war bei der Marine, ist sechs Jahre auf einem U-Boot gefahren und hat beim Bund seine Tauchausbildung absolviert. Bei der DLRG erwarb er seinen Lehrschein und erst kürzlich die B-Lizenz. Zehn Jahre lang hat Rainer Jagata die Wachstation in Lahde geleitet und seit acht Jahren unterstützt er seine Frau Andrea, die seit der Badesaison 2000 als Schwimmmeisterin im Freibad Rolfshagen tätig ist. Rund 200 Kinder haben bereits von Rainer Jagata das Schwimmen gelernt. Darunter natürlich auch die eigenen Kinder Sabrina (20) und Tim (17). Die gesamte Familie Jagata ist vom Schwimmen begeistert, und alle sind in der DLRG aktiv. Rainer Jagata startet nach wie vor für die DLRG Obernkirchen bei Bezirks- und Landesmeisterschaften und holt dort in seiner Altersklasse regelmäßig vordere Platzierungen. Nach der B-Lizenz als Schwimm- und Rettungsschwimmtrainer hat Rainer Jagata vor zwei Wochen auch die B-Lizenz als Aqua-Trainer erworben. Jetzt hat die "Wasserratte" ihr Hobby zum Beruf gemacht und die Schwimm- und Bewegungsschule "Neptun" eröffnet. "Das macht mir einfach riesig viel Spaß. Egal, ob ich Babys an das Wasser gewöhne, Kindern oder Erwachsenen das Schwimmen beibringe oder Wassergymnastikkurse anbiete. Das Wasser ist mein Element, und diese Arbeit bringt mir Freude", sagt Rainer Jagata. Neben Schwimm- und Wassergymnastikkursen bietet der Borsteler auch Aqua Cycling an. "Das ist der neueste Trend und wirklich sehr gesund und beliebt", weiß Jagata. Beim Aqua Cycling werden im Wasser auf speziellen Fahrrädern Ausdauer und Fitness trainiert. Ebenso wie bei den Wassergymnastikkursen übernehmen verschiedene Krankenkassen über ihr Präventionsangebot die Kosten für die Kurse, denn Jagata ist Mitglied im Bundesverband für Aquapädagogik, der Berufsvereinigung privater Schwimmschulen. Rainer Jagata gibt derzeit seine Kurse in kleinen Schwimmhallen in Vlotho (Simeonsstift), Silixen (Grundschule) und Bad Eilsen (LVA-Neubau). Weitere Informationenüber die Neptun-Schwimmschule gibt es unter www.neptun-schwimmschule.de im Internet oder telefonisch unter der Rufnummer (05753) 9600173.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare