weather-image
22°
Bückeberge schlägt JSG Niedernwöhren

6:0-Derbysieg für den TSV

Jugendfußball (gk). Die A-Junioren des TSV Eintracht Bückeberge kamen in der Bezirksliga zu einem deutlichen 6:0-Sieg über die JSG Niedernwöhren/Enzen.

veröffentlicht am 11.09.2007 um 00:00 Uhr

A-Junioren-Bezirksliga: TSV Eintracht Bückeberge - JSG Niedernwöhren/Enzen 6:0. Nach zehn Minuten kam die Fuchs-Elf besser ins Spiel. Die Grün-Weißen legten in der 27. Minute das 1:0 durch Tim Schöller vor. In der 42. Minute schloss Stefan Buhr einen Sololauf zum 2:0-Halbzeitstand ab. Der Neuling spielte nach dem Seitenwechsel druckvoll weiter. Als die JSG-Abwehr in der 50. Minute das Leder vertändelte, legte Buhr den Ball auf den mitgelaufenen Sebastian Eiselt ab, der die Kugel zum 3:0 über die Torlinie schob. Nach diesem dritten Gegentreffer steckten die Gäste auf. Der TSV markierte noch drei Tore durch Stefan Buhr (68.), Simon Ulbrich (75. per Strafstoß) sowie Benedikt Saal (81.) zum 6:0-Erfolg für den Aufsteiger. A-Junioren-Bezirksliga: JSG Brockum/Lemförde - JSG Liekwegen/Nienstädt/Sülbeck 3:1. Die Cording-Elf, die zu diesem Auswärtsspiel nur mit zehn Spielern angereist war, musste auch noch auf ihren Stammkeeper verzichten, so dass ein Feldspieler zwischen den Pfosten stehen musste. Trotz des fehlenden Mitspielers gab es in der ersten Hälfte ein verteiltes Spiel von beiden Mannschaften. In der 19. Minute fiel das 1:0 für die Gastgeber durch da Silva nach einem Konter. In der 63. Minute gelang Ayhan per Kopfball das vorentscheidende 2:0. Nach diesem zweiten Treffer besaß die JSG Brockum/Lemförde ein leichtes Übergewicht. In der 74. Minute wurde ein langer Einwurf per Kopfball in den Gästestrafraum verlängert,da Silva war zur Stelle und staubte aus Nahdistanz zum 3:0 ab. Als der Gästespieler Plöger in der 80. Minute im gegnerischen Strafraum gefoult wurde, erkannte der Unparteiische auf Strafstoß - Andre Steinmeier verwandelte den Elfmeter sicher und flach zum 3:1-Endstand, als die Kugel in der Tormitte einschlug.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare