weather-image
×

Höppel leitet die VdK-Ortsgruppe kommissarisch

60 Mitglieder gewonnen

Hameln. Seit der letzten Mitgliederversammlung der Hamelner Ortsgruppe im Sozialverband VdK Niedersachsen- Bremen hat die Ortsgruppe einen Zuwachs von 60 Mitgliedern zu verzeichnen, ihr gehören jetzt 541 Mitglieder an.

veröffentlicht am 22.05.2014 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 29.10.2016 um 06:41 Uhr

Das älteste Mitglied ist 93 Jahre alt, das jüngste zählt sechs Jahre. „Die Geschäftsstelle ist in der Hermannstraße“, informierte Helmut Fecho. Fecho leitete als kommissarisch eingesetzter Vorsitzender die Jahreshauptversammlung und verabschiedete Michael Heinke. Heinke hatte den Vorstandsposten bis Ende Februar inne und war aus persönlichen Gründen zurückgetreten. Michael Heinke war 2009 in die Fußstapfen von VdK-Urgestein Karl Hartmann (2011 verstorben) getreten. Fecho informierte die Versammlung, dass Wolfgang Höppel bis zu den Vorstandswahlen im Jahr 2016 auf Beschluss des Vorstandes den Posten des ersten Vorsitzenden im Ortsverband kommissarisch übernehmen wird. Höppels Amt als Schriftführer übt nun Ruth Grünhagen aus. Die Urkunde für zehn Jahre Vereinstreue erhielten Clemens Merschbrock und Bernhard Riphaus. Klön-Nachmittage finden weiterhin im „Café Curanum“ statt. Der Ortsverband lädt im Juni zu einer „Spargelfahrt“ ein und im Juli zu einer Fahrt in die Heide. Das Grillfest in der Gartenkolonie am See wird am 29. August ausgerichtet, im November ist eine Fahrt nach Winzenburg zum Spanferkelessen geplant. Und die Weihnachtsfeier findet am 5. Dezember statt. git



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt