weather-image
10°
SV Sachsenhagen gegen TuS Lindhorst 3:3 / TSV Algesdorf gegen Union Stadthagen 1:2 / SV Engern gegen TSV Bückeberge 0:0

5:2 - TuS Rehren A.O. löst den TSV Exten als Spitzenreiter ab

Kreisliga (luc). Durch einen 5:2-Erfolg beim TuS Rieheübernahm der TuS Rehren A.O. die Tabellenführung in der Fußball-Kreisliga. Der bisherige Spitzenreiter TSV Exten kam nur zu einem torlosen Remis gegen den TuS Sülbeck und fiel auf den dritten Platz zurück.

veröffentlicht am 03.09.2007 um 00:00 Uhr

SV Sachsenhagen - TuS Lindhorst 3:3. In einem echten Nachbarschaftsderby trennten sich der SV Sachsenhagen und der TuS Lindhorst leistungsgerecht 3:3-Remis. Mario Affeldt (17.) brachte den Gast mit 1:0 in Führung. Nach dem 1:1-Ausgleich durch Ingo Poschlod (37.), der per Foulelfmeter erfolgreich war, erzielte Ingo Poschlod nur zwei Minuten später erneut per Foulelfmeter die Sachsenhäger 2:1-Führung. "Kalle" Rahn (43.) war zum 2:2-Pausenstand erfolgreich. Nur eine Minute nach dem Seitenwechsel brachte Hauke Fröhlich den Gastgeber erneut in Führung. Der Gast steckte den Rückstand unbeeindruckt weg und kam durch David Scholz in der 53. Minute zum 3:3-Endstand. TSV Exten - TuS Sülbeck 0:0. Die ersten Punkte büßte Spitzenreiter TSV Exten beim torlosen Remis gegen den TuS Sülbeck ein. In einem nur durchschnittlichen Spiel blieben Torraumszenen Mangelware. Der Sülbecker Sandro Kampf vergab in der 49. Minute, als er völlig freistehend den Ball nicht im Exter Tor unterbringen konnte, die größte Sülbecker Möglichkeit. In der 78. Minute hielt der Sülbecker Torwart Steffen Damke mit einer Glanzparade einen Kopfball von Lars Anke. Für den Gästespieler Timo Engwer war das Spiel nach einer Ampelkarte in der 80. Minute beendet. Beckedorfer SV - MTV Rehren A.R. 1:1. In einem guten und bis zum Schlusspfiff spannenden Spiel trennten sich der Beckedorfer SV und der MTV Rehren A.R. 1:1-Remis. Durch Tore von Philipp Winker (10.) zum 0:1 und dem Ausgleichstreffer durch Marc Kaiser (23.) stand das Endergebnis bereits zur Pause fest. TuS Riehe - TuS Rehren A.O. 2:5. Eine Halbzeit lang konnte der TuS Riehe die Begegnung gegen den Vizemeister aus Rehren A.O. ausgeglichen gestalten. Den 0:1-Rückstand durch Nerman Emirhafisovic (22.) glich Lars Hausmann (42.) per Foulelfmeter aus. Ebenfalls per Foulelfmeter erzielte Marco Thies (45.) die Rehrener 2:1-Pausenführung. Der Rieher Marc Riemer sah bei dieser Aktion die Ampelkarte und musste vorzeitig den Platz verlassen. Durch Marcel Leifheit (47.) konnte der Gastgeber noch einmal auf 2:2 verkürzen. Nach der erneuten Rehrener Führung durch Frederik-Jan Meier (55.) und Marco Thies (58.), die mit einem Doppelschlag erfolgreich waren, war der Rieher Widerstand gebrochen. Der Gast erzielte durch Marco Thies (75.) noch den Treffer zum 2:5-Endstand. TSV Algesdorf - SV Union Stadthagen 1:2. Knapp aber nicht unverdient setzte sich der SV Union Stadthagen mit 2:1 beim TSV Algesdorf durch. Der Gastgeber ging nach einem Zuspiel von Sebastian Söhle durch Niclas Nahrath (8.) früh mit 1:0 in Führung. Der technisch überlegene Gast kam durch einen Freistoßtreffer aus 25 von Yasin Korkmazyigit (61.), der noch vor Torwart Carsten Sanny aufsetzte und unhaltbar ins Tor sprang, zum 1:1-Ausgleich. In der 75. Minute erzielte erneut Yasin Korkmazyigit mit einem unhaltbaren Volleyschuss aus 18 Metern den Siegtreffer. SC Deckbergen-Schaumburg - VfL Bückeburg II 3:2. Zum ersten Saisonerfolg kam der SC Deckbergen-Schaumburg beim 3:2-Siegüber die Reserve des VfL Bückeburg. Nach einen Torwartfehler erzielte Frank Stasitzek (38.) per Abstauber für den druckvoll aufspielen Gastgeber die 1:0-Pausenführung. Nach dem Seitenwechsel kam der Gast immer besser ins Spiel und kam durch Christian Spilker (72.) zum 1:1-Ausgleich. In der 82. Minute schloss Nils Baule einen Konterangriff mit der erneuten Deckberger Führung ab. Marcel Riedel (86.) erhöhte per Foulelfmeter auf 3:1. Der Gast konnte in der Nachspielzeit durch Labinot Krasniqi nur noch zum 3:2-Endstand verkürzen. SV Engern - TSV Bückeberge 0:0. Nach ausgeglichener erster Halbzeit bestimmte der SV Engern nach dem Seitenwechsel eindeutig die Begegnung gegen den TSV Bückeberge. Auch gegen in der Schlussphase nur noch neun Bückeberger Spieler nach Ampelkarten für Mario Schmidt (56.) und Björn Biermann (82.) kam der Gastgeber nicht zu zählbaren Erfolgen.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt