weather-image
Residenzstädter vor dem Verbandsliga-Aufstieg

5:1-Derbysieg für den Bückeburger TV

Tennis (nem). Die Verbandsklassen-Herren des Bückeburger TV feierten im Derby gegen GW Stadthagen II einen 5:1-Erfolg und stehen damit kurz vor dem Aufstieg in die Verbandsliga.

veröffentlicht am 27.02.2008 um 00:00 Uhr

Verbandsklasse - Damen: TG Ramlingen-Ehlershausen - Bückeburger TV 4:2. Die Bückeburger Damen beenden die Hallenserie mit einer Niederlage und bleiben damit doch hinter den Erwartungen zurück. So springt am Ende nur der vierte und vorletzte Tabellenplatz heraus. Allerdings war die Mannschaft niemals in Abstiegsgefahr, denn in der 5er-Gruppe gibt es keinen Absteiger. Die Ergebnisse: Nicole Seliger - Britta Bolte 6:1/6:2, Yvonne Segler - Kathrin Pohl 6:3/6:4, Jasmin Henschel - Christina Bagats 6:7/4:6, Johanna Schälicke - Elena Kethorn 1:6/3:6. Seliger/Schälicke - Bolte/Bagats 7:5/6:4, Segler/Henschel - Pohl/Kethorn 6:2/6:1. Verbandsklasse - Herren: Bückeburger TV - GW Stadthagen II 5:1. Zum zweiten Mal in der laufenden Saison trat die Stadthäger Reserve nur mit drei Spielern an, was in erster Linie auf die 1. Mannschaft zurückzuführen ist, in der sich Spitzenspieler Eric Volochine fest spielen musste. Das kam den Gastgebern allerdings mehr als gelegen, die nun mit drei Matchpunkten Vorsprung vor BW Neustadt die Tabellenführung behaupten. Bückeburg kann mit einem durchaus machbaren 4:2-Sieg gegen TG Hannover II den Aufstieg in die Verbandsliga perfekt machen. Stadthagen II muss gegen Neustadt eine weitere Niederlage einkalkulieren und kann nur hoffen, dass HTV Hannover III nicht gegen Stolzenau gewinnt, denn das wäre der Abstieg. Die Ergebnisse. Thomas Blumenthal - Frank Stille 3:6/4:6, Michael Kriehn - Tobias Söffker 4:6/6:2/6:2, André Munkelt - Anton Smirnow 7:5/6:2, Nils Chluba 6:0/6:0 (ohne Spiel). Blumenthal/Chluba - Stille/Steinkopf 6:1/6:2, Kriehn/Munkelt - Söffker/Smirnow 4:6/6:4/6:4.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt