weather-image
10°
... und hilft Kindern mit schweren körperlichen Behinderungen

500-Euro-Spende fürs Haus des Kindes landet im Sand-Spielplatz

Bückeburg (bus). Mit einem auf 500 Euro ausgestellten Scheck haben jetzt die Unternehmen EMB-Leuchten sowie Heinecke& Klaproth das "Haus des Kindes" (HdK) unterstützt. Das Zusammenwirken der Spender mit der sonderpädagogischen Einrichtung besitzt bereits eine gewisse Tradition. "Trotz der Regelmäßigkeit, mit denen uns die beiden Betriebe unterstützen, freuen wir uns jedes Mal aufs Neue über die außerplanmäßigen Zuwendungen", unterstrich HdK-Leiter Ulrich Harste während der Spendenübergabe.

veröffentlicht am 14.05.2007 um 00:00 Uhr

Dieter Meier (hinten, von rechts) und Petra Hahneüberreichen Ulr

"Das Geld stammt aus dem Erlös der Cafeteria unserer parallel zum Bückeburger Frühjahrsmarkt organisierten Sonderverkaufsaktion", erläuterten Petra Hahne von Heinecke& Klaproth sowie EMB-Geschäftsführer Dieter Meier. Sie erfuhren von Harste, dass die Zuwendung größtenteils zur Neugestaltung des Sand-Spielplatzes genutzt werden soll. "Wir wollen hier spezielle Angebote für Kinder mit schweren körperlichen Behinderungen einrichten", sagte der Haus-Leiter. Spender und Empfänger entwickelten im Zuge der symbolisch an die Mädchen und Jungen der Entengruppe erfolgten Übergabe die Idee, einen der nächsten HdK-Basare in eine der Sonderverkaufsaktionen der an der Steinberger Straße angesiedelten Firmen zu integrieren. Die Zustimmung des veranstaltenden Fördervereinsvorausgesetzt, könnte die Kooperation bereits beim nächsten Herbstmarkt-Wochenende über die Bühne gehen.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt