weather-image
-2°
SV Viktoria Lauenau hervorragender Ausrichter

500 Radsportler touren durchs Weserbergland

Radsport (peb). Kurz vor Sonnenaufgang gingen beim Radmarathon in Lauenau 120 Fahrer an den Start und stellten sich einer der größten Herausforderungen Norddeutschlands, dem schönsten und schwersten Radmarathon über 220 Kilometer.

veröffentlicht am 26.09.2007 um 00:00 Uhr

Die Fahrer ließen es gemütlich angehen und fanden immer wieder Z

Die Radsportabteilung des SV Victoria Lauenau hatte dafür schönstes, spätsommerliches Wetter gebucht und sich mit der Organisation unter Leitung von Roswitha Blume größte Mühe gegeben. Zwischen 8 und 10 Uhr begaben sich weitere 380 Fahrer auf die vier möglichen Distanzen der 6. Lauenauer Weserberglandtour. Eine sorgfältige und vorbildliche Streckenführung sorgte dafür, dass alle Sportlerinnen und Sportler die wunderschöne Landschaft des Weserberglandes und auch die abwechslungsreiche Verpflegung an den acht Kontrollpunkten richtig genießen konnten. An der Victoria-Arena konnten sich die ins Ziel gekommenen Fahrer dann bei Kaffee, Kuchen, kalten Getränken und Bratwurst stärken und ihre Erlebnisse von unterwegs austauschen. Dabei sparten sie nicht mit Lob und Anerkennung für den Ausrichter SV Viktoria Lauenau mit Roswitha Blume. Und alle freuten sich schon auf den 21. September 2008!

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare