weather-image
24°
Drittes Klassentreffen / Essen im Kastanienhof / "Amerikaner" fehlen

50 Jahre nach Ende der Schulzeit zum ersten Mal wieder im Schloss

Luhden. Wie im vergangenen Jahr im August vereinbart, sind ehemalige Schüler, die in den Jahren 1955, 1956 und 1957 in Luhden aus der Schule entlassen wurden, kürzlich zu ihrem dritten Klassentreffen zusammen gekommen.

veröffentlicht am 06.09.2008 um 00:00 Uhr

0000498411.jpg

Nach einer allgemeinen Begrüßung in der Blockhütte des Luhdener Sport Vereins, die Anwesenden kannten sich noch vom letzten Jahr, fuhr die Gruppe diesmal zu einer Schlossbesichtigung nach Bückeburg. Die meisten der ehemaligen Luhdener waren zum letzten Mal während ihrer Schulzeit im Bückeburger Schloss, deshalb wurde die Führung durchs Schloss mit großem Interesse verfolgt. Anschließend bummelte die Gruppe durch die Bückeburger Fußgängerzone, und traf sich dann später zum gemeinsamen Abendessen im Restaurant "Kastanienhof" in Luhden, dieser frühere Bauernhof war den ehemaligen Schülern noch in seiner ursprünglichen Form als "Wöpkings Hof" bekannt. Obwohl sich die Gruppe nun schon zum dritten Mal traf, gab es nach dem Essen wieder viele Geschichten über die gemeinsame Schulzeit zu erzählen. Leider konnte auch diesmal keiner der drei ehemaligen Mitschüler, die heute in den USA leben, begrüßt werden. Zu fortgeschrittener Zeit löste sich die Gruppe der "Ehemaligen" langsam auf - jedoch nicht, bevor der neue Termin für das Treffen im August 2009 festgelegt wurde. Vielleicht klappt es dann ja mit den "Amerikanern".

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare