weather-image
×

Beitragserhöhung tat dem Chor gut

50 Jahre Eintracht

Hachmühlen. Beifall brandete auf nach dem Kassenbericht von Angelika Drewes. Der gemischte Chor „Eintracht“ ist aus den akuten Geldsorgen heraus, und zwar aus eigener Kraft. Die von der Mitgliederversammlung beschlossene kräftige Beitragserhöhung wirke schon jetzt, sodass ein leichter Überschuss zu verzeichnen sei. Hinzu käme, so die Vorsitzende Gabriele Schmidt mit anerkennenden Worten, dass die Chorleiterin Christine Röpke schon im Vorjahr angesichts der Kassenflaute auf einen Teil ihres Honorars verzichtet hatte. Dankbar zeigte sich die Vorsitzende ebenfalls an die Adresse der Kirchengemeinde St. Martini gewandt. Nachdem der Übungsraum im Obergeschoss der Sparkassenfiliale durch Verkauf des Hauses weggefallen war, fand der Chor schnell auf Anfrage bei Pastorin Frauke Kesper-Weinrich eine Bleibe im Gemeindehaus, wo für den wöchentlichen Singabend der Konfirmandenschulungsraum zur Verfügung steht.

veröffentlicht am 25.04.2013 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 30.10.2016 um 12:41 Uhr

Im 50. Jahr seines Bestehens gehöre der Chor zum festen Bestandteil der dörflichen Kultur, sagte Schmidt im Zusammenhang mit dem Ausblick auf das Programm für das laufende Jahr. Das Singen zum Maibaumfest, die Auftritte im Seniorenheim, beim Sommerfest des MGV Unsen, die Teilnahme am Bürgerschießen, beim Mühlenfest, in der Kirche zum Volkstrauertag sowie beim Weihnachtskonzert gehören zu den Standardterminen. Es gibt also immer einen Grund, aktuelle Lieder einzustudieren.

Der Termin im Herbst für ein Jubiläumskonzert aus Anlass des 50-jährigen Bestehens des gemischten Chores müsse noch gefunden werden, schloss die Vorsitzende ihren Ausblick auf das aktuelle Jahr. Sie fand Worte des Dankes und des Lobes für Karl-Friedrich Waldeck, der aus Anlass seines 75. Geburtstages den Kaffee sowie leckere Kuchen und Schnittchen spendiert hatte.

Mit Blumen und Urkunden geehrt wurde Christine Röpke für ihre nun schon 25 Jahre währende und sehr sorgfältige Arbeit als Chorleiterin, Kurt Möller für seine 50-jährige Mitgliedschaft sowie Johanna und Annelies Mogalle, die seit 25 Jahren als aktive Sängerinnen den Chorgesang in Hachmühlen mitgestalten und hochhalten.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt