weather-image
20°

Jahresempfang der evangelischen Jugend mit Vorstellung der Programmpunkte und Freizeitangebote

48 neue Gruppenleiter im Kirchenkreis

Hameln (git). Ehrenamt ist auch bei der heimischen evangelischen Jugend unentbehrlich. Das weiß auch die Kirchenkreisjugendwartin Silvia Büthe. Sie zollte in diesem Jahr den über 100 Ehrenamtlichen, die in der Jugendarbeit der ev. Jugend tätig sind, darum besonderen Dank. „In einer Datenerhebung über ehrenamtlich geleistete Arbeit von Hamelner Vereinen und Verbänden aus dem Jahr 2009 stehen wir mit 25 136 Stunden an zweiter Stelle“, freute sich die Kirchenkreisjugendwartin.

veröffentlicht am 12.01.2011 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 02.11.2016 um 03:21 Uhr

Die Pinguine Timo Tuckfeld, Patrick Meißner, Lucas Blickwedel und Lars Gutsche führten durch das Programm und halten das neue Pr

Mit einem Feuerwerk aus Wunderkerzen war zuvor das druckfrische Programmheft der evangelischen Jugend Hameln-Pyrmont beim Empfang der Jugendsparte der evangelischen Kirche des Landkreises verteilt worden. Rund 130 Jugendliche hatten sich zum traditionellen Rückblick und Ausblick dazu im evangelischen Gemeindezentrum im Hohen Feld eingefunden. Viele Jugendliche ließen es sich nicht nehmen, nach dem formellen Teil auch gleich darin zu lesen. Das Rahmenprogramm des Abends, wie immer mit viel Elan und witzigen Ideen vorgetragen, beinhaltete neben dem Vorstellen der neuen Freizeiten und Seminare der ev. Jugend das Auszeichnen der neuen Gruppenleiter. 2010 haben sich 48 Jugendliche im Alter von 15 bis 22 Jahren für Verantwortung im Kreise der evangelischen Jugend entschieden. Das vorgestellte Programmheft „Rangeklotzt“ verspricht unter anderem zwölf Sommerfreizeiten und zehn Seminare für 2011. Neu hinzugekommen sind drei Freizeiten quasi „vor der Haustür“. Unter dem Thema Kinderferienprojekt: „ Schätze der Erde/ Vielfalt der Nationen“ werden diese Freizeiten jeweils für fünf Tage im Gemeindezentrum in Afferde, im Hohen Feld und in Ohsen stattfinden. Zu den organisierten Events für die evangelische Jugend im Jahr 2011 zählt ein mehrtägiger Besuch beim Evangelischen Kirchentag in Dresden und ein betreutes Zeltwochenende im Sprengelcamp in Hildesheim/Göttingen. Die neueste Projektidee der ev. Jugend trägt den Namen „Schulträume“. Vom Jugendkonvent geschaffen, sollen dabei Klassenräume oder Turnhallen für einen Tag oder Abend beispielsweise in einen Märchenwald verwandelt werden, in dem zum Beispiel Rätsel gelöst werden müssen. „Gerne denken wir uns aber auch ein Abenteuerspiel zum Thema aus, was gerade im Unterricht Thema ist“, kündigen die Mitarbeiter des Jugendkonvents im Programmheft an. Die Termine für die „Spirit @ Work“-Jugendgottesdienste 2011 stehen ebenfalls bereits fest. Sie finden am 28. Januar, 25. Februar, 1. April, 27. Mai, 24. Juni, 26. August, 30. September, 25. November und 24. Dezember statt.

Lars Lücking wurde nach vier Jahren Jugendkonvent-Vorstandsarbeit verabschiedet. Für den musikalischen Rahmen sorgte die Jugend-Band „Accustik Affairs“.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?