weather-image
28°
Autorin Rumjana Zacharieva gibt Tipps zum Fasten in der Fastenzeit

40 Tage nur von Wasser, Früchten und Gemüsebrühe leben?

Bückeburg (mig). Sieben Wochen ohne, geht denn das? "Das geht", sagte Rumjana Zacharieva in ihrem Vortrag "Altlastenzeit ade" im Gemeindezentrum der katholischen St. Marien-Gemeinde. Zacharieva fastet derzeit selbst und wird 40 Tage nur Wasser, Früchte und Gemüsebrühe zu sich nehmen.

veröffentlicht am 18.02.2008 um 00:00 Uhr

"Altlastenzeit ade": Rumjana Zacharieva referierte zum Thema Fas

Die freie Schriftstellerin, die auch für eine WDR-Reihe über das Fasten verantwortlich zeichnet, warb in ihrem Vortrag dafür, nicht wie ein "Allesfresser alles in sich aufzunehmen". "Wir leben, als könnten wir die Welt durch unseren Mund aufnehmen", machte die "Fasten-Expertin" deutlich. Fasten sei die einzige Möglichkeit, das Hungergefühl zu beeinflussen, so Zacharieva. Je mehr wir essen, desto mehr Appetit hätten wir auch. Nach einiger Zeit, würden den Fastenden die Gelüste nach dem "geliebten Käse oder nach heißen Billigbrötchen, Chips und Flips" verlassen. Stattdessen empfiehlt Zacharieva eine "Erneuerungskur" mit Wasser, Tee, Früchten und Gemüsebrühe (Vitamine, Elektrolyte). "Durch die Früchte haben wir immer was zu schlucken, das braucht der Mensch, er kaut gerne", sagte sie. Weitere Tipps von der Expertin: Zitronensaft hilft die Magensäure auszugleichen; Bewegung lenkt vom Hunger ab. Vorsicht ist trotzdem geboten. Die emigrierte Bulgarin riet deshalb vor einer Fastenkur unbedingt zum Arztbesuch. Für sich selbst hat Zacharieva das Fasten als "Erneuerung des ganzen Körpers" entdeckt. "Nach einiger Zeit geht es mir besser, ich fange an zu hüpfen und zu singen, so gut geht es mir." Zudem könne sie besser schlafen und sehen. Die Autorin plädiert dafür, nicht nur an Fastentagen verantwortungsvoll mit Körper, Nahrung und Sinnen umzugehen und dazu auf Verzicht zu üben. "Mit zunehmendem Alter muss man sich von liebgewordenen Dingen verabschieden." Von Rumjana Zacharieva sind folgende Bücher erhältlich: Avlos "Die geliehenen Strapsen", Horlemann Verlag "Bärenfell" und zudem "7 Kilo Zeit".



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare