weather-image
11°
×

Auszeichnung beim TuS Rohden-Segelhorst für den Budo-Trainer

40. Schwarzgurte vergeben

Rohden. Budo-Trainer Peter Bruns (6. DAN Jiu-Jitsu, nun 5. DAN Judo) stellte sich mit der Co-Trainerin vom TuS Rohden, Bianca Bodenstab (3. DAN Jiu-Jitsu, 4. DAN Judo), dem Prüfungskomitee. Prüfer Friedebert-Georg Niering, Präsident der IBF Deutschland und der IBF International (10. DAN Ten-Jitsu, 8. DAN Judo), und Prüfer Peter Berg (7. DAN Jiu-Jitsu, 6. DAN Judo) erkannten die Leistungen der beiden an. Bruns zeigte die Kata-Serien fehlerfrei, und der IBF-Deutschland prämierte ihn für die 5. Kata, die Ju-no-Kata, die Kata des Gleichgewichtsbrechens. Durch hartes Trainieren schaffte auch Bianca Bodenstab eine großartige Darbietung. Die Ju-no-Kata setzt, wie die vorherigen vier Kata, ein Ziel, das nur mit herausragender Körperbeherrschung und in Koordination der beiden Partner erreicht werden kann. IBF-Präsident Niering bezeichnete die Prüfung als die beste Prüfung, die er erlebt und als die einzige, die alle möglichen Punkte erreicht habe. Peter Berg, der ehemalige Lehrer von Bruns, lobte die Leistung und die Tatsache, dass er sein Wissen an Schüler vermittele. Ebenfalls bestanden Jörg Meier und Klaus Uhe die Jiu-JitsuPrüfung zum ersten DAN. Sie wurden von Niering, Berg und Bruns geprüft. In den fast acht Jahren des Bestehens der Budo-Sparte des TuS konnte damit bereits die 40. Schwarzgurtprüfung erfolgreich abgenommen werden.

veröffentlicht am 17.03.2010 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 03.11.2016 um 00:41 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige