weather-image
Ortswehr Barksen zieht an einem Strang

40 Jahre Jugendarbeit

Barksen. Die Ortsfeuerwehr Barksen ist bestens aufgestellt. „Wir haben zurzeit 32 Mitglieder in der Einsatzabteilung, sieben in der Altersabteilung, 12 in der Jugendfeuerwehr und 14 in der Kinderfeuerwehr. Dazu kommen 141 fördernde Mitglieder“, stellte Ortsbrandmeister Benjamin Ebbighausen bei der Jahreshauptversammlung fest. Einsatzmäßig war es ein vergleichsmäßig ruhiges Jahr für die Barksener Blauröcke, doch mit der Veranstaltung von zwei Blutspendeterminen, dem Osterfeuer, einem Preisskat, dem Barksener Dielenkuppeln und dem Laternenumzug wurde einiges auf die Beine gestellt.

veröffentlicht am 02.02.2011 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 02.11.2016 um 01:21 Uhr

270_008_4447838_wvh0302_FW_Barksen_IMGP4729.jpg

Auch das 75-jährige Bestehen der Ortswehr wurde groß gefeiert. Über 4600 Dienststunden wurden von den Aktiven geleistet, viel für die Aus- und Fortbildung getan. Auch mit 12 Atemschutzgeräteträgern hat man in Barksen einen guten Stamm. Vom stellvertredenden Stadtbrandmeister Jörg Gottschalk und vom stellvertretenden Stadtbürgermeister Heinz Beißner wurde die gute Kameradschaft und Zusammenarbeit mit der Nachbarwehr Zersen hervorgehoben. Höhepunkt für dieses Jahr wird das 40-jährige Bestehen der Jugendfeuerwehr sein, die Ausrichter für die diesjährigen Stadtmeisterschaften auf dem Bolzplatz ist.

Patrick Hoppe wurde in den Rang eines Oberfeuerwehrmannes erhoben, und Jasper Kerkmann erhielt den begehrten Titel „Feuerwehrmann des Jahres“. Günter Zuttermeister wurde für 25 Jahre Treue ausgezeichnet sowie Manfred Sterenberg für 40-jährige Mitgliedschaft mit dem Ehrenzeichen des Landesfeuerwehrverbandes Niedersachsen. Luca Jesch und Michael Franke werden die Einsatzgruppe verstärken. Der Ortsbrandmeister lobte: „Es ist schön, dass alle an einem Strang ziehen.“

V. li.: Jörg Gottschalk, Manfred Sterenberg, Günter Zuttermeister, Jasper Kerkmann, Luca Jesch, Pattrick Hoppe, Heinz Beißner und Benjamin Ebbighausen.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt