weather-image
×

Ehrung für Kreistagsabgeordneten Brandt

40 Jahre in der SPD

Coppenbrügge (ohm). Seit 40 Jahren ist Karl-Heinz Brandt aktives Mitglied in der SPD und engagierter Kommunalpolitiker. Für die jahrelange Mitarbeit wurde der Schuldirektor jetzt von der Bundestagsabgeordneten Gabriele Lösekrug-Möller geehrt. Zwei Entwicklungen, sagt Brandt, seien für ihn ausschlaggebend gewesen, der SPD beizutreten: zum einen die 68er-Bewegung, die frischen Wind in die alten Institutionen bringen wollte, und zum anderen die Politik von Willy Brandt. Die Inhalte überzeugten den damals 24-jährigen und so trat er den Sozialdemokraten 1970 bei.

veröffentlicht am 16.06.2010 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 02.11.2016 um 17:41 Uhr

Bereits drei Jahre später wurde Brandt zum Ratsherrn in Coppenbrügge gewählt. Mit Unterbrechungen war er dann von 1976 an immer wieder Fraktionsvorsitzender der SPD. Und seit 1981 ist Brandt mittlerweile auch ununterbrochen Kreistagsabgeordneter.

Natürlich hätten ihn in all den Jahren hin und wieder auch Zweifel befallen, ob es noch die richtige Partei für ihn sei, gibt der Geehrte zu. Doch die emotionale Bindung, die sich mit den Jahren aufgebaut hatte, zerstreute sie recht schnell. „Mir bedeutet der Rückhalt in der Partei und bei den Menschen vor Ort sehr viel“, betont Brandt, der die Politik immer als Hobby angesehen und sich dadurch eine gewisse Unabhängigkeit bewahrt habe. „Wie lange ich noch weitermachen werde, weiß ich noch nicht. Das hängt von vielen Faktoren ab“, erklärt er. Es habe schon seinen Reiz, nicht abgehetzt zu einer Kreistagssitzung zu rasen, sondern sich vorher gemütlich vorbereiten zu können, meint der Direktor der KGS Salzhemmendorf, der 2011 pensioniert wird. Es bleibt also abzuwarten, wie lange er nach 40 Jahren noch weiter politisch agieren wird.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt