weather-image
22°
Abschied von Werner Schwarze und Wahl von Michael Quant als Vorsitzender / Holger Tietz als Stellvertreter für ein Jahr bereit

40 Jahre für den MTV Lauenstein im Vorstand

Lauenstein. 25 Jahre hat Werner Schwarze als erster Vorsitzender die Geschicke des Sportvereins „MTV Lauenstein“ geleitet. In der Jahreshauptversammlung legte er nun seinen Posten nieder, „um einem Jüngeren Platz zu machen“, wie er sagte. Insgesamt sind es 40 Jahre und acht Monate, in denen Schwarze Vorstandsarbeit geleistet hat, denn er war zwölf Jahre tätig als Geschäftsführer sowie drei Jahre als Leiter der Tischtennissparte. „Werner Schwarze hat den Verein maßgeblich geprägt“, betonte Holger Tietz, der stellvertretende Vorsitzende, in seiner Laudatio. Der ausscheidende Vorsitzende hinterlasse einen gut aufgestellten Verein.

veröffentlicht am 04.04.2013 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 30.10.2016 um 14:41 Uhr

270_008_6299313_wvh_0404_MTV_Lauenstein_DSC_0019.jpg

Mit großem Applaus wurde Schwarze zum Ehrenvorsitzenden des derzeit 361 Mitglieder zählenden Vereins ernannt. Zu seinem Nachfolger wählte die Versammlung Michael Quant. Zum stellvertretenden Vorsitzenden wurde Holger Tietz wiedergewählt. „Ich werde mein Amt aber nur noch ein Jahr ausüben. Dann müssen Jüngere ran“, appellierte Tietz. Zum Geschäftsführer und Hauptkassierer wurde Peter Meurers gewählt. Als Spartenleiter fungieren Maik Buckendahl (Dart), Michael Vogelgesang (Fußball), Axel Lehnhoff (Jugend-Fußball), Erich Ulbrich (Tanzen), Torsten Fröscke (Tischtennis) sowie Ellen Schmalz (Turnen).

In seinem Jahresrückblick erinnerte Schwarze daran, dass der Wasserschaden auf dem neuen Sportplatz im vergangenen Jahr nicht behoben werden konnte. Während der laufenden Spielsaison sei das nicht möglich gewesen. Die Arbeiten sollen in diesem Jahr durchgeführt werden. Auch mit der Renovierung des Vereinsheims konnte noch nicht begonnen werden. Derzeit werde über ein Nutzungskonzept nachgedacht. Neu im MTV sei das Fitness-Konzept „Zumba“ – eine Mischung aus Aerobic und überwiegend lateinamerikanischen Tanzelementen. Das erste Probetraining sei mit rund 100 Leuten auf große Resonanz gestoßen. Positives wusste auch Michael Vogelgesang zu berichten. „Am Ende der letzten Saison belegten unsere 1. Herren den ersten Tabellenplatz und konnten aufsteigen“, betonte der Leiter der Sparte Fußball.

Die Mannschaft wurde in der Versammlung zur „Mannschaft des Jahres“ gekürt. Ehrungen gab es auch für Horst Szepst für 50-jährige Vereinszugehörigkeit; für Michael Vogelgesang, der dem MTV 40 Jahre angehört, sowie für Georg-Wilhelm Bonin, Ute Röhl, Jörn Fischer und Thomas Müller – Mitglieder seit 25 Jahren.

Erich Weber bedankte sich für den „großen Einsatz“ der Vereinsmitglieder. „Es wird viel geleistet, auch im sozialen Bereich und in der Jugendarbeit“, betonte der stellvertretende Ortsbürgermeister.sto

Werner Schwarze (hintere Reihe links) und Michael Quant (hintere Reihe rechts) mit dem Vorstand, den Geehrten und der Mannschaft des Jahres.sto



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt