weather-image
28°
Pfingsten-Mensching, Groß, Serhan und Bartke die Torschützen für den Meister

4:0 - Beckedorfer SV schlägt den Vizemeister SC Rinteln II und steigt auf

1. Kreisklasse (luc). Durch einen 4:0-Erfolgüber Vizemeister SC Rinteln II sicherte sich der Beckedorfer SV am letzten Spieltag endgültig die Staffelmeisterschaft und den Aufstieg in die Kreisliga. Der Tabellendritte TSV Steinbergen kam kampflos zu den Punkten, da Absteiger MTV Rehren A.R. keine Mannschaft stellen konnte. Schlusslicht VfL Bad Nenndorf unterlag beim MTV Obernkirchen mit 0:6.

veröffentlicht am 04.06.2007 um 00:00 Uhr

Die BSV-Fans feierten nach dem Schlusspfiff mit den Spielern den

TuS Apelern - SV Obernkirchen II 2:1. In einem recht zerfahrenen Spiel setzte sich der TuS Apelern letztlich knapp aber nicht unverdient mit 2:1über die Reserve des SV Obernkirchen durch. Wolfgang Schwarz (30.) brachte den Gastgeber mit 1:0 in Führung. Björn Bruns (42.) erzielte den 2:0-Pausenstand. Der Gast konnte nach dem Seitenwechsel durch Arslan (51.) nur noch zum 2:1-Endstand verkürzen. VfR Evesen II - ASC Pollhagen/Nordsehl 0:4. Dank einesüberragenden Marc Willems setzte sich der ASC Pollhagen/Nordsehl verdient mit 4:0 bei der Reserve des VfR Evesen durch. Durch Marc Willems (44.) führte der Gast zur Pause mit 1:0. Der Gastgeber, der nach einer Roten Karte für Eugen Keil ab der 48. Minute nur noch zehn Spieler auf dem Feld hatte,musste durch Sascha Müller (50.) das 0:2 hinnehmen. Mit zwei weiteren Treffern sicherte Marc Willems (61. und 86.) dem Gast den 4:0-Auswärtserfolg. MTV Obernkirchen - VfL Bad Nenndorf 6:0. Nur eine Halbzeit lang konnte Absteiger VfL Bad Nenndorf die Begegnung beim MTV Obernkirchen in etwa ausgeglichen gestalten. Schulz (40.) brachte den Gastgeber per Foulelfmeter mit 1:0-Führung, Francesko Pancika (43.) erzielte den 2:0-Pausenstand. In der 52. Minute unterlief dem Bad Nenndorfer Torwart ein Eigentor zum 3:0. Nach dem 4:0 erneut durch Francesko Pancika erhöhte Fabricio Pancika (75.) auf 5:0. Der Treffer zum letztlich auch in dieser Höhe verdienten 6:0-Endstand fiel durch Mallach (78.). Beckedorfer SV - SC Rinteln II 4:0. Durch einen auch in dieser Höhe verdienten 4:0-Erfolg über Vizemeister SC Rinteln II sicherte sich der Beckedorfer SV am letzten Spieltag endgültig die Staffelmeisterschaft und den damit verbundenen Aufstieg in die Kreisliga. Vor gut 300 Zuschauern ging der Gastgeber durch einen Doppelschlag von Pfingsten-Mensching (18.) und Groß (20.) mit 2:0 in Führung. Auch nach einer Roten Karte für Pfingsten-Mensching in der 21. Minute spielte der Beckedorfer SV in Unterzahl weiterhin mit Leidenschaft und Einsatz auf. Nach dem 3:0 durch Serhan (60.) erzielte Bartke (81.) den Treffer zum klaren 4:0-Endstand. TSV Steinbergen - MTV Rehren A.R. II 5:0 kampflos. Kampflos zu Punkten und Toren kam der Tabellendritte TSV Steinbergen, da Absteiger MTV Rehren A.R. am letzten Spieltag keine Mannschaft stellen konnte. TSV Hespe - SG Rodenberg 3:3. Zu einem glücklichen Punktgewinn kam die SG Rodenberg beim 3:3-Remis beim TSV Hespe. Den 0:1-Rückstand durch Krause (3.) glich Peter Halla (20.) aus. Nach dem 2:1 durch Peter Halla (28.) erzielte Reuter (32.) den 2:2-Pausenstand. Dennis Aldag (74.) brachte den TSV per Foulelfmeter mit 3:2 in Führung, doch in der Schlussminute sicherte Karacovic mit dem Treffer zum 3:3 der SG doch noch einen Punktgewinn. SV Hattendorf - SC Möllenbeck 2:3. Trotz einer 2:0-Führung durch Sascha Melicchio (25. und 32.) musste sich der SV Hattendorf dem SC Möllenbeck letztlich mit 2:3 geschlagen geben. Nur eine Minute nach dem 0:2 erzielte Dennis Nottmeier den Möllenbecker Anschlusstreffer. Frank Herzog (44.) erzielte den 2:2-Pausenstand. Nach dem Seitenwechsel verstand es der Gastgeber nicht, den Möllenbecker Spielfluss zu unterbinden und musste durch Özkan (70.) den Treffer zum 2:3 hinnehmen. VfB Rinteln - SW Enzen 1:2. In einem ausgeglichen Spiel unter guter Schiedsrichterleitung stand das Endergebnis durch Enzer Tore in der 15. und 35. Minute sowie dem Treffer zum 1:1-Ausgleich durch Krebs (29.) bereits zur Pause fest.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare