weather-image
25°
Von Newcomern zum Geheimtipp

4 LYN im „Sumpf“: Da gibt’s richtig was auf die Ohren

Hameln. Komischer Name: 4 LYN. Aber bei Bands geht’s ja auch nicht um den Namen, sondern um die Musik. Die vier Jungens von 4 LYN treten am kommenden Freitag, 18. September, ab 20.30 Uhrim Kulturzentrum Sumpfblume (Am Stockhof) in Hameln auf.

veröffentlicht am 12.09.2009 um 07:07 Uhr

Die vier deutschen Rockmusiker von 4 LYN heizen seit Beginn des

Dieser deutsche Vierer hat seit seiner Gründung Anfang des 21. Jahrhunderts einiges bewegt: Fünf Chartalben und zahlreiche Erfolgssingles sind bereits auf dem Markt. Ihre Headliner-Tourneen und Support-Shows mit namhaften Acts wie Papa Roach, Thumb und Therapy? führte die Band 4 LYN quer durch Europa, und als einziger Support Act von Guns’n’Roses brachten sie in Istanbul über 15 000 türkische Fans zum Kochen.

Bisher wurden ihre sechs Videoclips kontinuierlich von Sendern wie MTV Europe, Viva, Viva Plus, NBC GIGA sowie vielen anderen gespielt. Ihre zahlreichen Auftritte in europaweiten TV Sendungen wie MTV Select und Top of the Pops, ihr Song „Me vs. Me“ zum Soundtrack des Action Film „XXX“ (Triple X) im Jahr 2002, der Titel „Kisses of a Strobelight“, der von Renault für deren weltweite TV-Kampagne ausgewählt wurde, sind nur einige der erfolgreichen Meilensteine. Hinzu kommt, dass Game- Hersteller Sega die Band beauftragte, für deren beliebtes „Sega Soccer Slam“-Game die Musik zu liefern.

Und falls das noch nicht reicht: Die vier Musiker von 4 LYN schrieben nicht nur die Hymne für das Hamburger NFL-Europa-Team mit dem Titel „Go Sea Devils“, sondern spielten den Titel auch bei fast allen Spielen zum Einmarsch des Teams. Ist es Zufall, dass die Sea Devils im vergangenen Jahr zum ersten Mal den Worldbowl gewannen…?

Also ein ziemlich eindrucksvoller Lebenslauf für eine junge Band. Allerdings starten die Hamburger Jungs seit Januar 2008 mit ihrem fünften Studioalbum „Hello“ erst richtig durch. Voller Gitarrenpower und hymnenartigen Refrains legt 4 LYN mit „Hello“ einen Quantensprung in höhere Sphären hin. Frontmann Ron Cazzato erklärt: „Diese Scheibe repräsentiert vier gereifte Jungs, die eine Menge auf dem Herzen haben. Im Gegensatz zu vorherigen Alben wird einem bei ,Hello‘ schnell klar, wohin die Reise geht.“

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare