weather-image
10°
Tonkunas-Truppe zerlegt im Derby den MTV Großenheidorn / Gerfen, Griese und Edler überragend

39:25-Sieg: Die "Alten" richten es beim MTV Obernkirchen

Handball (hga). In einem denkwürdigen Derby der Oberliga hat der Tabellenletzte MTV Obernkirchen beim 39:25 (17:8)-Auswärtssieg den MTV Großenheidorn regelrecht vorgeführt.

veröffentlicht am 22.01.2007 um 00:00 Uhr

Peter Gerfen (M.) war nicht zu stoppen und erzielte 14 Treffer f

Die "Alten" sollten es richten, und das haben sie getan. Michael Edler im Tor, sowie Carem Griese und Peter Gerfen bildeten eine für die Gastgeber an diesem Tag zu starke Achse. "Wir müssen uns schämen, den Zuschauern das Geld zurück geben", Großenheidorns Coach Stephan Lux war geschockt. Seine Mannschaft machte es den Gästen leicht, blamierte sich bis auf die Knochen. "Es hat keine Position Leistung gezeigt. Lauter Individualisten, die nebeneinander herum gestanden haben", übte Lux harsche Kritik. "Wir haben das Spiel mit unserer konzentrierten Abwehr gewonnen", MTVO-Coach Saulius Tonkunas war hochzufrieden. Seine Mannschaft zeigte vor allem nicht erwartete konditionelle Stärke. "Es ist noch ein langer Weg. DenSieg genießen wir, ab morgen müssen wir weiter arbeiten", sagte Tonkunas. Der MTV Obernkirchen war von Beginn an engagiert und bissig,überrollte die Gastgeber gleich in den Anfangsminuten. 9:2 (15.) führten die Gäste, die Hausherren waren in der Abwehr zahnlos und kamen im Angriff mit dem von Carem Griese und Oliver Kroh gestellten Mittelblock überhaupt nicht zurecht. Konzentriert und immer einen Schritt schneller baute der MTVO die Führung bis zur Pause auf 17:8 aus. Nach dem Wechsel blieb der von vielen erwartete - und von den Fans der Gastgeber erhoffte - konditionelle Einbruch der "Alten" aus. Gerfen und Griese zeigten im Angriff viel Spielverständnis und setzten ihre Nebenleute hervorragend ein. Bei den Gastgebern verweigerten Timm Franzke, Milan Djuric und Bertrand Salzwedel die Übernahme von Verantwortung. 26:16 (45.), 31:19 (50.), immer wieder von Gerfen angetrieben, gestaltete Obernkirchen die zweite Halbzeit zum Debakel für die Gastgeber. Mit einer über die gesamte Spielzeit geschlossenen Mannschaftsleistung nahm die Tonkunas-Truppe einen hochverdienten Auswärtssieg mit nach Hause. MTVO-Trainer Saulius Tonkunas war sehr angetan von der Leistung seiner Truppe, fordert in den nächsten Spielen genau die gleiche Einstellung wie im Derby beim MTV Großenheidorn: "Das war ein erster Schritt in die richtige Richtung." Großenheidorn: Teßmann 7, Salzwedel 5, Kaatze 4, Djuric 4, Nülle 2, Christoph Lindemann 2, Zumbrock 1. Obernkirchen: Gerfen 14, Griese 7, Bergmann 6, Eisenhauer 3, Tavarnay 3, Krüger 2, Kroh 2, Boutaba 1, Freese 1.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt