weather-image
×

374 schweißtreibende Kilometer

BAD PYRMONT. Die lange Distanz von 374 Kilometern an den heißesten Tagen des Jahres hat sich für die fünf Radler des Rotary-Clubs, Dieter Boldt, Klaus-Henning Demuth, Ludwig Güse, Karsten Schaper und Theodor Thiele gelohnt.

veröffentlicht am 29.08.2019 um 00:00 Uhr

Ihre Fahrt in die niederländische Partnerstadt Bad Pyrmonts, Heemstede, sollte auf dieser „Tour der Menschlichkeit“ eigentlich rund 1900 Euro für einen guten Zweck einbringen. Doch wurden die Hoffnungen, mit einem letztlich auch durch Spenden von Sponsoren auf 3800 Euro aufgestockten Ergebnis, extrem weit übertroffen. Schon die erste Etappe nach Münster zeigte, dass die sportlichen Herren imstande waren, der Hitze zu trotzen. Dazu hatten sie an ihrer Seite einen VW-Bulli, mit dem Hans-Werner und Monika Eggert die Versorgung mit Wasser und Verpflegung sicherstellten. Der zweite Tag führte nach Apeldoorn und bescherte so etwas wie einen Kulturschock in Sachen Fahrradfreundlichkeit. „Ich habe noch nie ein derart fahrradfreundliches Land gesehen wie die Niederlande,“ staunte Klaus-Henning Demuth. „Es gibt Fahrradwege en masse bis hin nach Heemstede, sogar ganze Fahrrad‚autobahnen‘ sind vorhanden, für Radfahrer gibt es eine ‚grüne Welle‘, und die Kreisverkehre haben einen außenliegenden Ring für Radfahrer. Einfach beeindruckend!“ Die Ankunft in Heemstede wurde von dem dortigen Rotary-Präsidenten Haarlems, Spaarne, würdig vorgenommen. Es zeigte sich eine „unheimlich gute Freundschaft“ bei dem abendlichen Treffen mit der Künstlerin Ellen Wolf und ihrem Ehemann Joop, bei dem die Pläne zu einem zukünftigen gemeinsamen Projekt schon Gestalt annahmen. Insgesamt ein rundum positiver Besuch, der nur ein wenig dadurch getrübt wurde, dass sich kein Heemsteder Ratsvertreter an dieser Begegnung durch Anwesenheit interessiert zeigte.ar

Die Radler in Holland auf dem Weg nach Heemstede. FOTO: Rudi Rudolph


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Anzeige