weather-image
17°
Jede Menge Preise im Lostopf: Ab morgen ist der Advents-Los-Kalender der Lions-Clubs zu haben

36 000 Euro warten hinter 24 Kalendertürchen

Landkreis (gus). Da ist er wieder, der Advents-Los-Kalender der Lions-Clubs im Landkreis. Von morgen, Sonnabend, an ist das schicke Teil, dessen Oberfläche ein festlich geschmückter Weihnachtsbaum ziert, in verschiedenen Vorverkaufsstellen erhältlich. 72 Sponsoren stiften die Preise für den Kalender. Alle Preise zusammen haben einen Wert von 36 000 Euro, jeder einzelne Gewinn ist zwischen 50 und 1000 Euro wert.

veröffentlicht am 20.10.2006 um 00:00 Uhr

Die Vorsitzenden der Lions-Clubs im Schaumburger Land, Dr. Peter

Die Lions Clubs Schaumburg, Rinteln und Stadthagen zeichnen für Sponsoren-Akquise und Gestaltung des Kalenders verantwortlich. Zum Preis von je fünf Euro sind die 12 000 Exemplare ab morgen in folgenden Verkaufsstellen vorrätig: Rinteln: Buchhandlung Droste, Neue Apotheke, Schaumburger Zeitung, Sparkasse, Volksbank und Spielzeuginsel. Bückeburg: Buchhandlung Schleck, Hofbuchhandlung Frommhold, Engel& Engelke, Schaumburg Lippische Landeszeitung, Fleischerei Mühe, Sparkasse und Volksbank. Stadthagen: Betten-Meier, Feinkost-Tietz, Hagebau-Centrum, Mobile-Partners, Sparkasse, Volksbank, Uhren Werner und Geschäftsstelle der Schaumburger Nachrichten. Außerdem können die Kalender über die Vertreter der Lions-Clubs bezogen werden. Deren Mitglieder starten am morgigen Sonnabend eigene Verkaufsaktionen. In der Bückeburger Fußgängerzone wird um 8.30 Uhr ein Stand aufgebaut. Auf den Marktplätzen in Rinteln und Stadthagen beginnt der Verkauf jeweils um 10 Uhr. Schluss ist gegen 14 Uhr. In der mittlerweile fünften Auflage bleibt das Verfahren wie gehabt: Es gibt zwei Kalender-Versionen, jedes Exemplar trägt die "persönliche Glückszahl" des Käufers. Diese muss freigerubbelt werden. Hinter jedem Türchen verbergen sich die jeweiligen Tagesgewinne. Die Gewinn-Zahlen veröffentlichen SZ und LZ jeweils am Folgetag. Zu den Gewinnen zählen Einkaufsgutscheine, Sachgegenstände, Investmentpapiere, Ballonfahrten, Bargeld und Reisegutscheine. Die Preise werden im Einzelnen noch im Vorfeld der Adventszeit von unserer Zeitung vorgestellt. Der Reinerlös ist wieder für mehrere gute Zwecke bestimmt. So wird das Gesundheits- und Drogen-Präventionsprogramm "Klasse 2000" unterstützt. Ein weiterer Schwerpunkt ist der Preis "Goldener Löwe", mit dem besonderes schulisches Engagement belohnt wird. Ein Teil des Geldes fließt in den Topf der Aktion "Weihnachtshilfe" der in Stadthagen erscheinenden Tageszeitung Schaumburger Nachrichten. Das "Kulturfenster Obernkirchen" erhält ebenfalls einen Teil des Verkaufserlöses. Alle Gewinne müssen bis zum 31. Januar 2007 bei Vorlage des Original-Kalenders eingelöst werden. Zusätzliche Informationen gibt es im Internet unter www.lions-adventskalender.de .

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare