weather-image
14°
Schaumburger Derby zwischen Bückeburg und Stadthagen endet 3:3

3:3 - Rettung für den ETSV Haste

Tennis (nem). Die Herren 40 des ETSV Haste haben nach einem 3:3-Remis gegen Westend Hameln in der Verbandsklasse den Klassenerhalt geschafft.

veröffentlicht am 29.11.2006 um 00:00 Uhr

Verbandsklasse - Herren 30: Bückeburger TV - GW Stadthagen 3:3. In freundschaftlicher Atmosphäre trafen sich die beiden Nachbarvereine zum letzten Saisonspiel. Am Ende sprang für beide Teams noch ein Punkt heraus. Dadurch beenden die Gastgeber die Hallenserie auf dem zweiten Tabellenplatz, GW Stadthagen ist Vierter. Als Absteiger stand der TV Stolzenau bereits fest. Die Ergebnisse: Ralf Stahlhut - Michael Schmidt 6:1/6:3, Robin Beuthan - Thorsten Lerch 7:5/6:3, Thomas Neffgen - Harald Wilke 6:2/3:6/5:7, Christopher Merseburger - Jens Brunke 4:6/5:7. Stahlhut/Neffgen - Lerch/Wilke 7:6/7:6, Beuthan/Merseburger - Schmidt/Brunke 6:7/5:7. Verbandsklasse - Herren 40: ETSV Haste - Westend Hameln 3:3. Die Spannung dieser Begegnung lag ganz offensichtlich darin, dass es sich hier um ein reines Abstiegsduell handelte. Dabei musste Haste mindestens zwei Sätze aufholen, um noch eine Chance zu haben. Und die Gastgeber nutzten die Gunst der Stunde. Jede Mannschaft wusste, dass es am Ende auf jedes einzelne Spiel ankommen würde. Am Ende stand es 3:3 nach Matches, 8:6 nach Sätzen und 57:56 nach Spielen für den ETSV Haste. Damit hatten beide Mannschaften im Gesamtergebnis 3:7 Punkte, 12:8 Matches und 32:40 Sätze. Bei den Spielen lag der ETSV Haste jedoch ganze zwei Zähler vor Westend Hameln und schaffte damit den Klassenerhalt. Die Ergebnisse: Uwe Hübner - Achim Conradi 6:3/3:6/0:6, Karlheinz Reinhold - Manfred Paul 6:0/6:1, Peter Elmers - Eckhard Kramer 0:6/0:6, Frank Wildhagen - Reinhard Bierwirth 6:3/6:1. Reinhold/Elmers - Conradi/Paul 3:6/7:6/2:6, Rösemeier/Wildhagen - Diemer/Bierwirth 6:4/6:2. Verbandsklasse - Herren 50: RW Rinteln - TSV Vöhrum 6:0. Der TSV Vöhrum trat nur mit drei Spielern an. Folglich hatte der Tabellenzweite RW Rinteln auch keinerlei Mühe, seinen zweiten Tabellenplatz zu verteidigen. Die Ergebnisse: Lutz Graske - Eberhard Krocker 6:1/6:1, Henning Czekalla - Horst Wunsch 6:2/6:2, Hans-Jürgen Ludewig - Tilo Klawiter 6:1/7:5, Peter Kalbe 6:0/6:0 (ohne Spiel). Graske/Kalbe - Krocker/Wunsch 6:2/6:2, Czekalla/Ludewig 6:0/6:0 (ohne Spiel).

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2017
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare