weather-image

3:2-Erfolg ebnet den Weg zum Klassenerhalt

Schießen (eve). Im letzten Wettkampf beim Sportschießen mit der Luftpistole in der Verbandsoberliga musste der SV Bückeburg gegen den SV Kaltenweide noch einmal alle Kräfte mobilisieren, um nicht noch in den Abstiegsstrudel zu geraten, denn auch bei einer knappen Niederlage drohte aufgrund des schwachen Einzelpunktverhältnisses noch der Abstieg.Die Bückeburger "Pistoleros" behielten aber die Nerven, gewannen 3:2 und belegten am Ende der Saison den dritten Platz.

veröffentlicht am 29.01.2008 um 00:00 Uhr

Dennis Heinisch gewann sein Duell gegen Dirk Görries mit zwei Ringen Vorsprung, während Jürgen Hermann mit acht Ringen Unterschied klar verlor. Jürgen Becher schoss drei Ringe mehr als sein Kontrahent, Michael Findeisen landete einen hohen Sieg und holte damit den dritten Punkt zum Gewinn der Begegnung. Jörg Boer blieb sechs Ringe hinter seinem Gegner zurück. Überlegener Sieger der Verbandsoberliga wurde der SV Wathlingen. Ungeschlagen beendeten die Wathlinger diese Serie mit einem hervorragenden Punkteverhältnis. Neben der SSGm Hildesheim, die ihre Mannschaft zurückgezogen hat, muss der SV Kohlenfeld absteigen. Beim direkten Vergleich mit den punktgleichen Hannoveranern, waren die Kohlenfelder knapp unterlegen. Die Ergebnisse: SV Kaltenweide - SV Bückeburg 2:3. Dirk Görries - Dennis Heinisch 366:368, Justo Gallardo - Jürgen Hermann 366:358, Bernd Lieske - Jürgen Becher 357:360, Heinz Körber - Michael Findeisen 343:361, Jan Halpap - Jörg Boer 360:354.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare