weather-image
Uwe Schünemann gibt am 31. Januar um 14.10 Uhr den Startschuss

32. Emmerthaler Silvesterlauf mit "bipchip" und Innenminister

Leichtathletik (peb). Der Emmerthaler Silvesterlauf ist der traditionellste Silvestervolkslauf Niedersachsens und im Weserbergland ein absoluter Höhepunkt eines jeden Sportjahres. Niedersachsens Innen- und Sportminister Uwe Schünemann wird um 14:10 Uhr den Startschuss für das Hauptfeld durchführen.

veröffentlicht am 20.12.2007 um 00:00 Uhr

Innenminister Uwe Schünemann schickt die Läufer auf die Strecke.

Zudem wartet eine Neuigkeit auf die Teilnehmer: Die Zeitmessung wird zum ersten Mal mittels "bibchip" vorgenommen. Der Transponder befindet sich hierbei in der Startnummer. Die Läufer müssen gegenüber den vergangenen Jahren keine Leihgebühr hinterlassen. Die Läuferinnen und Läufer der 2,25 und der 6,9 km langen Strecke kommen aus ganz Deutschland und teilweise auch aus dem Ausland nach Emmerthal. Neben den verschiedenen Jugend-, Damen- und Herrenfelder der Laufstrecke gehen auch Teilnehmer der Disziplinen Walking und Nordic Walking an den Start. An den Straßen der Strecke, die zum zweiten Mal am Kirchohsener Schul-, Sport- und Kulturzentrum startet und endet und durch die Ortsteile Emmern und Kirchohsen verläuft, feuern mehrere tausend Zuschauer die Läufer an. Es herrscht an Teilen der Strecke Volksfeststimmung. Jeder Teilnehmer bekommt traditionell eine Kachel und warmen Tee beim Zieleinlauf. Geldpreise werden nicht ausgegeben. Auch das unterstreicht den Volkslaufgedanken des Silvesterlaufes. Weitere Informationen sind im Internet unter www.tsg-emmerthal.de/silvesterlauf zu finden.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt