weather-image

3:1-Sensationssieg für TSV Hespe gegen die Victoria

1. Kreisklasse (luc). Fünf Begegnungen fanden in der 1. Kreisklasse statt. Der Tabellenzweite SV Victoria Lauenau unterlagüberraschend beim TSV Hespe mit 1:3.

veröffentlicht am 25.02.2008 um 00:00 Uhr

TSV Exten II - SG Rodenberg 3:0. Der in allen Belangenüberlegene Gastgeber ging durch Alexander Henze (8.) zur Pause mit 1:0 in Führung. Der Gast, der nach einer Roten Karte für Leone Kavazovic ab der 50. Minute nur noch zehn Spieler auf dem Feld hatte, musste durch Torsten Bode (68.) den Treffer zum 0:2 hinnehmen. Auch der Treffer zum 3:0 fiel durch Torsten Bode (73.). ETSV Haste - SV Hattendorf 2:5. Tobias Elster (6.) brachte den Gastgeber mit 1:0 in Führung. Nach dem Ausgleich durch Daniel Burg (16.) spielte der Gast deutlich überlegen auf. Erneut Daniel Burg erzielte mit einem Drehschuss ins lange Eck das 1:2 (24.). Mit zwei Treffern stellte Michael Kerkhof (26. und 37.) den 1:4-Pausenstand her. Der Gastgeber konnte durch Tobias Elster (55.)zwar noch einmal auf 2:4 verkürzen, doch in der 65. Minute erzielte Daniel Burg mit seinem dritten Treffer den 2:5-Endstand. TuS Apelern - TSV Steinbergen 2:5. Durch einen Doppelschlag von Steffen Rehmert (26.) und Ringo Wickord (28.) führte der Gast aus Steinbergen zur Pause mit 2:0 beim Tabellenvorletzten. Nach dem 0:3 durch Steffen Rehmert (55.) verkürzte der Gastgeber nur zwei Minuten später durch einen von Mirza verwandelten Foulelfmeter auf 1:3. Ebenfalls per Foulelfmeter stellte Ralf Reichelt (65.) den alten Abstand wieder her. Per Handelfmeter erzielte Krüger (75.) den zweiten Apelener Treffer. Eine Minute vor dem Abpfiff stellte Schober den 2:5-Endstand her. SC Möllenbeck - ASC Pollhagen/Nordsehl 3:1. Nach verteiltem Spiel im ersten Spielabschnitt führte der spielerisch leicht überlegene Gastgeber durch zwei Tore von Atalay Özcan (23. und 33.) zur Pause verdient mit 2:0. Der Gast wirkte nach dem Anschlusstreffer durch Sören Wiegrefe (62.) optisch überlegen, zwingende Tormöglichkeiten erspielte er sich jedoch nicht. Erst in der Schlussminute sicherte Dennis Nottmeier mit dem Treffer zum 3:1 seiner Elf endgültig den verdienten Heimsieg. TSV Hespe - SV Victoria Lauenau 3:1. Sebastian Schmidt (13.) brachte den spielstarken Gastgeber gegen den Tabellenzweiten aus Lauenau zur Pause mit 1:0 in Führung. Der Gast erzielte durch Arndt Reinecke (66.) den 1:1-Ausgleich. Thomas Heidenreich brachte den TSV erneut in Führung (83.). In der Schlussminute war er wiederum Heidenreich, der das verdiente 3:1 erzielte.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt