weather-image
11°
×

31 Neuinfektionen - aber kein größerer Ausbruch

31 Neuinfizierte mit dem Coronavirus hat der Landkreis Hameln-Pyrmont am Dienstag gemeldet. Im Vergleich zu den letzten Tagen eine ungewöhnlich hohe Zahl. Es gibt jedoch keinen größeren Ausbruch, auf den die Infektionen zurückzuführen sind, teilt der Landkreis auf Nachfrage mit. Bei knapp der Hälfte der Infizierten handele es sich um Reiserückkehrer (insbesondere aus Serbien, der Türkei und dem Kosovo). Bei den übrigen Fällen handele es sich um Ansteckungen innerhalb von Familien und einzelne Infektionen.

veröffentlicht am 24.08.2021 um 15:35 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Anzeige