weather-image
26 Juniorinnenteams spielen in drei Altersklassen / 16 A-Juniorenmannschaften

301 Mannschaften auf Kreisebene

Jugendfußball (peb). Die schaumburger Fußballvereine schicken auf Kreisebene rekordverdächtige 301 Mannschaften in die Saison 2007/08. Dabei hat der Anteil der Mädchenmannschaften erheblich zugenommen.

veröffentlicht am 27.02.2009 um 10:39 Uhr

Der Mädchenfußball boomt: In der neuen Saison gibt es Spielklass

Zum ersten Mal werden bei den Mädchen drei Altersklassen angeboten. In der Kreisliga der B-Juniorinnen spielen acht Mannschaften, bei den C-Juniorinnen gehen ebenfalls acht Teams ins Rennen und bei den D-Juniorinnen kämpfen insgesamt zehn Mannschaften in der Kreisliga um den Titel. Bei den A-Junioren gehen in der Kreisliga 16 Mannschaften an den Start. 22 Teams treten in der Herbstsaison im B-Juniorenbereich in vier Staffeln an, 34 Mannschaften in sechs Staffeln sind es bei den C-Junioren. Ein wahrer Boom an Mannschaftsmeldungen ist im D-Juniorenbereich zu verzeichnen. 35 D-11er-Teams spielen in sechs Staffeln, acht D-7er-Mannschaften kämpfen in der Kreisliga um Meisterehren. In der kommenden Saison wird es für zweite Mannschaften im D-Juniorenbereich keine eigene Spielklasse geben, sondern die Teams werden im D-1-Juniorenbereich integriert. 31 Mannschaften haben für die E-1-Junioren gemeldet, die in sechs Staffeln aufgeteilt sind. Im E-2-Juniorenbereich sind es sogar 35 Mannschaften, die ebenfalls in sechs Staffeln um Punkte kämpfen. Bei den F-1-Junioren spielen in der Saison 2007/08 34 Teams in sechs Staffeln und bei den F-2-Junioren 29 Teams in sechs Staffeln. 31 Mannschaften haben für die G-Junioren gemeldet, die in sechs Staffeln gegeneinander antreten. Zweite und Dritte Mannschaften sind integriert.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt