weather-image
11°
×

Wettkampf um den Rattenfängerpokal am Wochenende in der Sporthalle Nord

300 Rollkunstläufer messen ihre Leistung

Hameln. Der Roll- und Eissportclub Hameln (RESC) ist an diesem Wochenende Gastgeber des Wettbewerbs um den 13. Rattenfängerpokal. Rund 300 Jugendliche aus 16 Vereinen zeigen Küren in den Kategorien Rollkunstlauf, Solotanz und Formationslauf. Der Wettbewerb in der Sporthalle Nord beginnt Samstag, 5. Juni und Sonntag, 6. Juni jeweils um 8.15 Uhr und endet mit der Siegerehrung um 19 Uhr. Neben dem RESC Hameln starten aus der Region der VfR Aerzen, der TBV Alverdissen, der RSt Hummethal und der SC Hameln-Hilligsfeld.

veröffentlicht am 02.06.2010 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 02.11.2016 um 18:21 Uhr

Hameln. Der Roll- und Eissportclub Hameln (RESC) ist an diesem Wochenende Gastgeber des Wettbewerbs um den 13. Rattenfängerpokal. Rund 300 Jugendliche aus 16 Vereinen zeigen Küren in den Kategorien Rollkunstlauf, Solotanz und Formationslauf. Der Wettbewerb in der Sporthalle Nord beginnt Samstag, 5. Juni und Sonntag, 6. Juni jeweils um 8.15 Uhr und endet mit der Siegerehrung um 19 Uhr. Neben dem RESC Hameln starten aus der Region der VfR Aerzen, der TBV Alverdissen, der RSt Hummethal und der SC Hameln-Hilligsfeld. Interessant dürfte es an beiden Tagen ab Mittag werden, wenn sich die Leistungsläufer mit ihren Küren für die Landesmeisterschaften empfehlen. Am Vereinsheim bieten das Helferteam um Vereinsvorsitzende Sabine Rost Tombola, Spiele und Grillfleisch an. Wer Lust zum Rollschuhlaufen hat, kann zum Schnuppertraining montags von 17 bis 18 Uhr, dienstags 17.15 bis 18.15 Uhr oder freitags von 16 bis 17 Uhr in die Sporthalle Nord kommen.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige