weather-image
12°
Spiel- und Bolzplatz Röthekamp renoviert

30 Knirpse im Glück

Bückeburg (bus). Die Renovierung des Spiel- und Bolzplatzes Röthekamp ist jetzt mit einem großen Spielplatzfest gefeiert worden.

veröffentlicht am 16.10.2007 um 00:00 Uhr

Spaß mit dem Hüpfball. Foto: bus

Die Anlage am südlichen Stadtrand war im Frühjahr 2007 komplett saniert worden, hatte neue Spielgeräte und eine optische Auffrischung erhalten. Dass die offizielle Inbetriebnahme mit ein wenig Verspätung erfolgte, lag am proppenvollen Terminkalender des Spielmobils der Stadtjugendpflege. "Wir hatten vorher wegen der großen Nachfrage einfach keine Zeit, wollten aber unbedingt bei der Feier dabei sein", erläuterte Stadtjugendpfleger Stefan Reinecke. Der Besuch im Röthekamp sei der erste Spielplatz-Einsatz des eigentlich für die Ortschaften gedachten Fahrzeugs in der Innenstadt. Die Resonanz auf das Gastspiel stellte einmal mehr die Attraktivität des "Mobils" unter Beweis. Mehr als 30 Kinder ließen sich das Vergnügen nicht entgehen. Gleichzeitig nutzten zahlreiche Erwachsene das von mehreren Eltern organisierte Fest, um in gemütlicher Runde Erfahrungen auszutauschen sowie sich an Kuchen, Süßigkeiten und diversen Getränken zu erfreuen. Der Spielplatz präsentierte sich nicht nur mit neuen Gerätschaften - Schaukel, Multifunktionsgerät, Wippe und Sandkasten - sondern auch mit frisch eingesätem Rasen, zurückgeschnittenen Sträuchern, höherem Zaun und runderneuertem Gehweg. Des Weiteren gehört eine rustikale Sitzgruppe zur Ausstattung. Allein die Geräte hätten mit etwa 8 000 Euro zu Buche geschlagen, erklärte Reinecke, der das Gesamtkonzept unter Beteiligung der Nachbarschaftskinder erstellt hatte.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2017
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare