weather-image
Spielmobil der Stadtjugendpflege macht Station auf dem Spielplatz in Scheie

30 Kinder haben 90 Minuten Spiel und Spaß

Scheie (tla). Wenn das Spielmobil der Stadtjugendpflege erscheint, ist eine Menge los. Davonüberzeugten sich Kim und Manuel in Scheie. Sie hatten bei Kissenschlachten viel Spaß. Der achtjährigen Emma gefiel hingegen der Riesenball "total gut". Aber sie hat auch eine Vorliebe für Seifenblasen. Vor allen Dingen wurden diese "besonders groß", ist sie ganz begeistert.

veröffentlicht am 18.09.2008 um 00:00 Uhr

0000499681.jpg

"Das Spielmobil gibt es seit 1995. Wir fahren damit in die umliegenden Dörfer", erklärt Stadtjugendpfleger Stefan Reinecke, der von den ehrenamtlichen Mitarbeitern Tobias und Stephanie Hämmerling unterstützt wird. Im Gepäck haben Reinecke und Co. unter anderem einen Riesengymnastikball, ein Trampolin, rund 3000 Holzklötze, unterschiedliche Stelzen, große Seifenblasen, mehrere Hüpfbälle, einen Stand zum Dosenwerfen sowie verschiedenes Spielzeug zum Jonglieren. In eineinhalb Stunden konnten Kim, Manuel und Emma alles einmal ausprobieren. Mit knapp 30 anderen Kindern verbrachten sie einen tollen Nachmittag auf dem Spielplatz. "Zu uns kommen die Jungen und Mädchen im Alter von vier bis zwölf Jahren", erzählt Reinecke, der sich vor allem auch über die ganz jungen Besucher freut. Dazu gehört Selin. Sie ist vier Jahre alt. Die "kleine Dame" kann schon Teller mit einem Stock jonglieren.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2017
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare