weather-image
Erhöhung der Mitgliedsbeiträge beschlossen / Ehrungen und Beförderungen in Afferde

30 Kameraden in der aktiven Wehr

Afferde (git). Für viele Besucher des Sommerfestes der Freiwilligen Feuerwehr Afferde sah das spontane Abrücken der Afferder Kameraden zuerst wie eine passende Showeinlage aus. Für die Aktiven war es bitterer Ernst, die Brandschützer hatten mit den Ortswehren Hameln und Hastenbeck und der Wachbereitschaft Hameln einen Wohnungsbrand an der Hamelner Straße zu bekämpfen. Ortsbrandmeister Friedrich-Wilhelm Thies nahm die Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Afferde zum Anlass, allen spontan eingesprungenen Helfern für das Gelingen des Sommerfestes noch einmal herzlich zu danken. „Insgesamt wurden wir im Jahr 2011 zu 34 Einsätzen gerufen“, bilanzierte Thies weiter. Aufteilen würden sich diese Einsätze in neun Brände, zwei Hilfeleistungen acht Einsatzleitwagen-Einsätze, zwölf Fehlalarme und drei Alarmübungen. 3219 Dienststunden haben die Afferder Kameraden absolviert.

veröffentlicht am 16.02.2012 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 31.10.2016 um 23:21 Uhr

270_008_5230756_wvh1602_0484_JHV_FFW_Afferde.jpg

Die FFW Afferde besteht zurzeit aus 242 Mitgliedern. Davon sind 30 Kameraden in der aktiven Wehr, 20 Mitglieder in der Jugendabteilung und 30 Mitglieder in der Altersabteilung. 132 Mitglieder sind Förderer. Der Musikzug der FFW Afferde zählt 31 Mitglieder, darunter ein Mitglied aus der Altersabteilung. Die Musiker hatten 46 Registerproben, 18 Auftritte im Feuerwehrdienst und acht Auftritte in der Brauchtumspflege. Erstmalig wurde ein Weihnachtskonzert in Afferde gegeben.

Jugendwart Michael Klemme bilanzierte 3579 Dienststunden bei der Nachwuchswehr und hob die Teilnahme der Afferder mit einer selbstgebauten „Burg Afferde“ beim Kreiszeltlager in Aerzen hervor. André Lidzba wurde für drei Jahre erneut zum Kassenwart gewählt. Ortsmusikzugführer bleibt weiterhin Olaf Lange und als stellvertretender Musikzugführer wurde Bernhard Muschik im Amt bestätigt. Andreas Anders bekleidet den neuen Posten eines zweiten stellvertretenden Musikzugführers. Paula Muschik darf sich in Zukunft Feuerwehrmusikerin nennen, Torben Harms Feuerwehrmusiker. Die Feuerwehrmann-Anwärter Lars Güttinger, Jannik Kaiser, Alexander Köhler, Christoph Richter und Niklas Thies wurden zum Feuerwehrmann ernannt. Anna-Lena Klemme wurde zur Oberfeuerwehrfrau, Kevin Gomula zum Oberfeuerwehrmann befördert. Die Oberfeuerwehrmänner Stefan Struckmeyer und Martin Thiele erhielten den Dienstgrad Hauptfeuerwehrmann.

Urkunde und Ehrennadel des Landesfeuerwehrverbandes für 25 Jahre fördernde Mitgliedschaft nahm Gerald Berner in Empfang. In Abwesenheit wurden Hans-Joachim Dutschke und Horst Klingenberg für 40 Jahre und Artur Täger für 50 Jahre fördernde Mitgliedschaft geehrt. Das Ehrenzeichen für 25 Jahre Dienst im Feuerwehrlöschwesen heftete Stadtbrandmeister Gerd Rathing Maik Endemann und Friedrich-Wilhelm Thies an die Uniform. Das Abzeichen für 60 Jahre Mitgliedschaft erhielt Friedhelm Köhler. Wegen gestiegener Kosten bei stabilen Einnahmen stimmte die Versammlung einer Erhöhung des Jahresbeitrages für die Mitglieder zu. Das Pfingstbaumfest der Altersabteilung ist am 26. Mai geplant. Die Kameraden hoffen, die im Feuerwehrhaus frei gewordene Wohnung für ihre Zwecke nutzen zu können.

Die Beförderten und Geehrten der Freiwilligen Feuerwehr Afferde.

Foto: git

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2017
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare